Ratgeber

Sixpack

Jeder Mann hätte es gerne und jede Frau schaut es gerne an: das Sixpack. Aber der Weg zu stählernen Bauchmuskeln ist hart, vor allem für Frauen. Der Sixpack-Experte Hannes Klein zeigt einen effektiven Trainingsplan, mit dem der Bauch von Männern und Frauen stark und schön wird.

09.08.2011 08:30 | 3:08 Min | © SAT.1

Frau mit Sixpack

Frauen müssen für ein Sixpack mehr trainieren als Männer, weil sie von Natur aus weniger Testosteron haben, das den Muskelaufbau fördert. Dazu speichert der weibliche Körper mehr Fett an Beinen, Po und Bauch ab. Man kann sich aber sogar zuhause ein Sixpack durch Bauchtraining antrainieren. Dafür müssen drei Bereiche am Bauch gezielt bearbeitet werden.

Oberbauch beim Sixpack

Die klassischen Crunches trainieren den Oberbauch und sind gleichzeitig eine rückenschonende Übung, wenn man den unteren Lendenwirbelbereich am Boden lässt. Von den Crunches sollte man 3 Sätze à 20 Wiederholungen machen. Um noch effektiver zum Sixpack und somit zu Bauchmuskeln zu kommen, streckt man die Beine so weit wie möglich nach oben.

Schräge Bauchmuskulatur beim Sixpack

Für die schrägen Bauchmuskeln beim Sixpack macht man schräge Sit-ups. Wichtig dabei ist, das Kinn nicht zu weit nach vorne zu ziehen. Es muss immer noch eine Faust zwischen Kinn und Brustbein passen. Auch diese Übung benötigt drei Sätze à 20 Wiederholungen.

Unterbauch beim Sixpack

Übungen für den Unterbauch kann man auf der Matte oder auf dem Sofa machen, wenn es eine feste, gerade Unterlage hat. Dabei werden im Liegen die Beine angehoben. Der Unterbauch wird im Alltag nicht viel beansprucht, weshalb dieses Training besonders anstrengend ist. Diese drei Übungen sind ein guter Weg zu einer schönen Figur und einem straffen Sixpack.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Videos zu Sport & Fitness

Empf