Ratgeber

Günstiger Griechenland-Urlaub

Griechenland ist bei den Deutschen eines der beliebtesten Urlaubsziele in Europa. Doch während der Krise verzichten viele Gäste auf den Griechenland-Urlaub. Die Folge: Um Urlauber anzulocken, haben nicht nur viele Hoteliers die Preise gesenkt.

06.07.2012 10:00 | 6:38 Min | © SAT.1

Gäste scheuen den Griechenland-Urlaub

13.000 Kilometer Küstenlinie, zahlreiche Inseln und tolles Wetter – es gibt viele gute Gründe für einen Griechenland-Urlaub. Doch die griechische Finanzkrise schreckt viele Urlauber zurück. Anbieter der Tourismus-Branche jagt das tiefe Sorgenfalten auf die Stirn. Bleiben die Urlauber weiter aus, müssen sie um ihre Existenz bangen. Viele Anbieter haben daher die Preise für Hotels, Mietwagen und Co. teils drastisch gesenkt. Wir testen den Griechenland-Urlaub auf der Insel Kreta.

Günstige Mietwagen für den Griechenland-Urlaub

Ankunft auf der Insel Kreta. Der Griechenland-Urlaub beginnt bereits mit einem Trolley für den Koffertransport zum Nulltarif. Bevor es zum Hotel geht, soll noch ein Mietwagen gebucht werden. Für einen kleinen Viertürer für fünf Tagen wird im Internet im besten Fall 250 Euro verlangt, vor Ort wird ein Peugeot 207 für nur 150 Euro angeboten. Der eigentliche Listenpreis des Anbieters liegt bei 372 Euro, das ergibt eine Ersparnis von mehr als 50 Prozent. Auch hier ist die Krise für die Reduzierung verantwortlich. Da viele Airlines in diesem Jahr weniger Flüge nach Griechenland anbieten, gibt es ein Überangebot an Mietwagen für den Griechenland-Urlaub.

Griechenland-Urlaub zum Schnäppchenpreis

Jetzt kommen die Hotel-Preise unter die Lupe. Im ersten kleinen Familienhotel herrscht kurz vor der Hauptsaison gähnende Leere. Die Besitzerin zeigt ihren Frühstückssaal für 150 Gäste, aktuell seien aber nur 20 Urlauber im Hotel. Die Besitzer sind ratlos und haben die Preise gesenkt, um Touristen den Griechenland-Urlaub wieder schmackhaft zu machen: Für nur 25 Euro pro Tag gibt es hier ein Zimmer für zwei Erwachsene und ein Kind, im Vorjahr lag der Preis für den Griechenland-Urlaub noch bei 40 Euro pro Tag. Zwei Wochen all inclusive gibt es sogar schon für knapp 500 Euro pro Person.

Auch Luxus-Hotels bieten den Griechenland-Urlaub günstiger an

Auch die nobleren Hotels haben auf die rückläufigen Buchungszahlen reagiert. Im 5-Sterne-Hotel Creta Maris gibt es für den Vorjahres-Preis all inclusive kostenlos zum Griechenland-Urlaub dazu. Auch das beliebte 4-Sterne-All-Inclusive-Hotel Nana Beach hat an der Kostenschraube gedreht. Laut Katalog kostet ein Zimmer mit herrlichem Meerblick hier 1113 Euro für eine Woche, die Besitzer bieten diese Zimmer-Kategorie nunmehr für 805 Euro pro Woche inklusive Flug an – das entspricht einer Ersparnis für den Griechenland-Urlaub von 27 Prozent. Ein letzter Test am Strand: Selbst die Liegen sind mittlerweile günstiger. Zwei Sonnenliegen inklusive Sonnenschirm gab es im vergangenen Jahr für vier Euro, 2012 zahlen die Urlauber nur noch drei Euro.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Die besten Reise-Videos

Ratgeber

Work & Travel Australien mit dem Working-Holiday-Visum

Zum Video

Fan werden