Ratgeber

Einmal im Jahr scheint die Welt außer Kontrolle zu geraten – dann, wenn Weihnachten ist. Die Menschen irren durch Kaufhäuser auf der Suche nach einem Geschenk, das Weihnachtsessen muss vorbereitet und die Plätzchen gebacken werden. Eine stressige, aber dennoch schöne Zeit.

Zeit für die Familie

An Heiligabend und Weihnachten feiert man die Geburt Jesu Christi. Ganz gleich, wie religiös Menschen sind, an diesen Tagen kommt die Familie zusammen und verbringt etwas Zeit zusammen. Für kleine Kinder sind natürlich die Weihnachtsgeschenke das Spektakel des Abends. Schon vor Weihnachten begeben sich einige Spürnasen auf die Suche, weil sie es bis zum 24. Dezember kaum abwarten können. Eltern müssen bei Ihren Verstecken sehr erfinderisch sein oder die Präsente schnell nach dem Einkauf verpacken.

Je älter man wird, desto mehr rücken die Geschenke in den Hintergrund. Wichtiger ist das Beisammensein: Kinder, die längst aus dem Haus und nur noch selten im Elternhaus zu Besuch sind, schneien wieder herein und haben womöglich ihre eigenen Kinder im Schlepptau. Eine rundum schöne Zeit.

Vor Weihnachten: Stressiger Geschenke-Marathon

Die Zeit vor Weihnachten ist allerdings meist von Stress geprägt. Geschenke müssen her! Wer überhaupt keine Ideen hat, kann nach Inspirationen im SAT.1-Ratgeber suchen, hier finden sich viele tolle Geschenkvorschläge. Do-it-yourself-Tüftler können auch ganz einfach selbst Hand anlegen und zum Beispiel ein Weihnachtsgeschenk nähen, stricken, häkeln – was immer beliebt den eigenen Fähigkeiten und Vorlieben entspricht. Ist das Geschenkpapier auch noch selber gemacht – ist dies das höchste der Gefühle. Soll’s ein gekauftes Geschenk sein, sind jene gut beraten, die früh genug losziehen. Kurz vor Weihnachten verwandeln sich die Einkaufsmeilen der Großstädte nämlich in menschenüberflutete Passagen – Stress ist dann vorprogrammiert und das Ziel, ein passendes Geschenk zu finden, ein Ding der Unmöglichkeit.

Auch zu Hause gilt es, Vorbereitungen zu treffen. Die Wohnung muss auf Hochglanz gebracht und das Weihnachtsessen zubereitet werden. Weihnachtsdeko sorgt für eine festliche Stimmung und kann auch Spaß machen – nämlich dann, wenn diese selbst gebastelt wird. Hier können auch Kinder prima miteinbezogen werden. Das Gleiche gilt für das Backen der Weihnachtsplätzchen.

Mit Kollegen auf Weihnachten einstimmen

Weihnachten wird längst nicht nur mit der Familie zelebriert, auch mit Kollegen stimmt man sich auf das fröhliche Fest ein. Die Weihnachtsfeier bietet Gelegenheit, Menschen, die einen Tag täglich auf dem Flur begegnen, von einer anderen Seite kennen zu lernen. Wer zu tief ins Glas guckt, lernt seinen Kollegen beziehungsweise seine Kollegin unter Umständen etwas zu gut kennen. Um der Peinlichkeit am nächsten Arbeitstag zu entgehen, sollte daher besser nicht über den Durst getrunken werden.

Alles zum Thema Weihnachten

Schrottwichteln: Ideen für allerlei Plunder-Präsente

Ob in der Firma, im Freundes- oder Bekanntenkreis: Schrottwicheln in der Vorweihnachtszeit ist seit eh und je nicht nur lustig, sondern auch praktisch: Denn um Trash zu verschenken, müssen Sie nicht tief in die Tasche grei...

Zum Artikel

Espressomaschinen im Test

Cappuccino wie beim Italiener - das versprechen viele Kaffeevollautomaten. Stiftung Warentest hat jetzt 11 Modelle von 400 bis 1.100 Euro getestet.

Zum Video

Weihnachtskarten-Sprüche: Besinnliches und Lustiges

Die Weihnachtskarte ist gebastelt, doch eines fehlt: ein schöner Spruch. Ob lustig, besinnlich, für Erwachsene oder Kinder – Weihnachtskarten-Sprüche und -Wünsche für Ihre Liebsten liefert Ihnen der SAT.1-Ratgeber. Bestimm...

Zum Artikel

Kleine Weihnachtsgeschenke für wenig Geld

Pompös und teuer war gestern! Auch kleine Weihnachtsgeschenke erhalten die Freundschaft, das liebevolle Miteinander in der Familie oder bereiten Kollegen gute Laune. Zumal weist nicht jeder einen prallen Geldbeutel auf. Pr...

Zum Artikel

Dritter Advent - Weihnachtsstimmung und Vorfreude

Dritter Advent - sind Sie bereits in der richtigen Weihnachtsstimmung? Haben Sie schon einen Weihnachtsbaum? Der 3. Advent ist hierfür ideal. Mehr Tipps hier:

Zum Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Die neuesten Artikel

Skiferien: Schweiz und ihre Skigebiete für Familien

Zum Artikel

Last Minute Skiurlaub buchen: Das sollten Sie beachten

Zum Artikel

Skiurlaub mit Kindern: Worauf achten bei der Buchung?

Zum Artikel

Skiwochenende: Attraktive Skiorte für den Kurzurlaub

Zum Artikel

Oh, du schöne Weihnachtszeit!

Kokosmakronen-Rezept: Zuckersüßer Traum in Goldgelb

Zum Artikel

Weihnachtsdeko aus Holz: Ideen für Naturschmuck

Zum Artikel

Fan werden