Blindspot
Die mysteriöse Unbekannte aus der Reisetasche - gespielt von Jaimie Alexander

Jane Doe

blindspot-jane-doe-300-348
© Warner Brothers.

"Es fühlt sich an, als wäre mir alles entglitten. Mein bisheriges Leben existiert nicht mehr - als wäre es in tausend Stücke zersprungen."

Kein Name, keine Erinnerung - nur unzählige Tätowierungen auf dem ganzen Körper: Die mysteriöse Unbekannte vom Times Square erhält den gängigen Alias-Namen "Jane Doe" für unidentifizierbare Personen und landet als wandelndes Bilderrätsel beim FBI. 

Jane weiß weder warum der Name des FBI-Agenten Kurt Weller auf ihren Rücken tätowiert wurde, noch wer ihr Gedächtnis gelöscht und sie splitternackt in einer Tasche mitten in New York abgesetzt hat. Sie ist verwirrt, verzweifelt - aber so entschlossen wie Weller, das Geheimnis zu lüften. 

Jedes Tattoo scheint ein Hinweis und eine Spur zu sein - nicht nur zu Janes Identität, sondern zu geplanten Anschlägen und Verbrechen. Weller erlaubt Jane, die Ermittlungen zu unterstützen. Im Einsatz zeigt die junge Frau Fähigkeiten, die sonst nur Elite-Soldaten beherrschen. Allmählich kehren auch Bruchstücke ihrer Vergangenheit zurück - die Jane alles andere als beruhigend findet. 

Jane findet heraus, dass sie sich selbst auf eine Mission gegen korrupte FBI-Beamte geschickt hat. Der geheimnisvolle Oscar ist ihre einzige Verbindung zur Vergangenheit - und scheint ihre große Liebe gewesen zu sein.

Jane Doe wird gespielt von Jaimie Alexander.

In High Heels ganz schön riesig: Jaimie Alexander im Starporträt

Die weiteren "Blindspot"-Charaktere

Blindspot: Bildergalerie

Die nächste Folge

Das Rätsel Jane Doe