In seiner frühen Kindheit zog Kole mit seinen Eltern kontinuierlich um, bis sich seine Familie in Maryland niederließ, als er sieben Jahre alt war.

Kole studierte Schauspiel an der Boston University in Massachusetts, brach das Studium jedoch nach vier Jahren ohne Abschluss ab. Nichtsdestotrotz verfolgte er seinen Berufswunsch und sammelte erste Erfahrungen in lokalen Theaterproduktionen. Um in der Schauspielbranche Fuß zu fassen, ging er nach New York City.

Noch als Warren Blosjo feierte er 2004 sein TV-Debüt in der Crime-Serie „Third Watch“, bevor er 2005 den Künstlernamen Warren Kole annahm. Auf der Suche nach einem passenden Künstlernamen stieß er auf diesen alten Familiennamen, der ihm einprägsamer erschien. Sein Filmdebut feierte er in „Lovesong für Bobby Long“ an der Seite von John Travolta und Scarlett Johansson. Für seine Produktionen arbeitete er zudem schon mit Größen wie Steven Spielberg zusammen.

Im Frühjahr 2012 begeisterte Kole im Film „The Avengers“ an der Seite von Gwyneth Paltrow, Samuel L. Jackson und Cobie Smulders.

Heute lebt er in New Orleans und Los Angeles.

Warren Kole spielt Detective Wesley "Wes" Mitchell in "Common Law".

Filmografie (Auswahl)

2012 Common Law (Serie)
2012 The Avengers
2011 The Chicago Code (Serie)
2010 Mother's Day - Mutter ist wieder da
2010 Nomads
2009 Navy CIS: L.A. (Serie)
2009 Cold Case (Serie)
2009 Mental (Serie)
2009 24 - Twenty Four (Serie)
2008 CSI: Miami (Serie)
2007 Cougar Club
2007 Medium - Nichts bleibt verborgen (Serie)
2005 Law & Order: Trial by Jury (Serie)
2004 Lovesong für Bobby Long