#Die Erklärungen der Mutter reichen ihm nicht

Nach den allerersten Bildern des Planeten Pluto tauchen bei Weltall-Fans viele Fragen auf. Auch bei dem Sechsjährigen. „Ich mag Planeten und möchte etwas darüber wissen. Warum ist Pluto kein Planet mehr?”, fragt er die Wissenschaftler. „Mama sagt, weil er zu klein ist. Stimmt das? Ich bin doch auch klein und trotzdem bin ich ein Mensch. Eben ein kleiner Mensch.”

#„Ich denke, Pluto ist traurig, dass er kein Planet mehr sein darf!”

Das Schicksal des Zwergplaneten nimmt den kleinen Jungen richtig mit. Er leidet mit ihm und will wissen, warum er nicht mehr zu unserem Sonnensystem zählt. Seine Zeichnung des traurigen Plutos scheint die Forscher zu berühren – sie schicken ihm eine ausführliche Antwort.

#„Lieber Merlin, wir haben uns sehr über deinen Brief gefreut.”

Das sind die ersten Worte des Antwortschreibens. „Wie deine Mama – fast – richtig sagt (Mamas wissen auch nicht immer alles …!), ist der Pluto ein wenig zu klein, um ein richtiger Planet zu sein”, heißt es weiter. Doch dass sich der Kleine mit einer solchen Antwort nicht zufrieden geben würde, ist den Forschern bewusst. Ausführlich erklären sie, dass viele weitere Planeten in der Größe von Pluto gefunden wurden und nicht alle in das Sonnensystem aufgenommen werden konnten.

#Aber ist er denn nun traurig?

Auch diese Frage muss geklärt werden. Die Forscher geben sich allergrößte Mühe, kindgerecht zu antworten: „Aus diesen und noch anderen, richtig komplizierten Gründen wurde der Pluto vom Planeten zum Zwergplaneten. Aber dadurch ändert sich für ihn ja nicht wirklich irgendwas – da draußen, sieben Milliarden Kilometer (das ist eine richtig große Zahl: 7.000.000.000!) von der Sonne entfernt gibt es keinen Astronauten oder Alien, den das interessieren würde. Und deswegen ist der Pluto, denken wir, auch nicht traurig...”

Angeber-Fact: Ein weiterer Grund, warum der Pluto nicht mehr zu den Planeten unseres Sonnensystems gezählt wird, ist die schiefe Bahn, auf der er die Sonne umkreist. Alle anderen acht verbliebenen Planeten tun dies fast auf einer Ebene. Also zählt im Leben und im All doch mehr als nur die Größe.

Die neuesten Artikel im Kinder-Ratgeber

Alles zum Thema Kinder

Noch mehr Artikel über Kinder

Kinder-Ratgeber: Die besten Videos