- Bildquelle: Fotolia_grassy22 © Fotolia_grassy22

Warum geraten Frauen in Panik, wenn sich die Periode verspätet?

Hinter dem Begriff der Periode verbirgt sich eigentlich die weibliche Menstruation oder Monatsblutung. Hierbei handelt es sich um eine in regelmäßigem Abstand auftretende Blutung, die ihren Ursprung in der weiblichen Gebärmutter hat. Die Periode dauert in der Regel um die fünf Tage an, der gesamte Zyklus der Menstruation umspannt im Schnitt 28 Tage. Beim Ausbleiben der Periode ist die Ursache häufig eine Schwangerschaft, da Frauen normalerweise nur dann ihre Periode bekommen, wenn sie nicht schwanger sind. Der Fachausdruck für das Ausbleiben der Periode lautet Amenorrhoe.

Ausbleiben der Periode: Welche medizinischen Ursachen gibt es?

Deine Periode bleibt aus und du denkst sofort an eine Schwangerschaft? Das überrascht nicht, denn tatsächlich ist das Ausbleiben der Periode für die meisten Frauen das erste und untrügliche Zeichen dafür, dass sie schwanger sind. Doch genauso wie es manche Frauen gibt, die trotz Periode schwanger sind, gibt es auch viele Frauen, die keine befruchtete Eizelle in sich tragen und dennoch keine Blutung bekommen.

Ein häufiger medizinischer Grund für das Ausbleiben der Periode: Medikamente, die den Zyklus beeinflussen. Hierzu gehören beispielsweise diverse Kortisonpräparate, aber auch Psychopharmaka, Krebsmittel und Anabolika. Daneben gibt es natürlich noch verschiedene Verhütungsmittel wie die Pille, die dafür sorgen können, dass die Periode nicht kommt. Auch wer die Pille absetzt, muss damit rechnen, dass der Zyklus nicht sofort wieder optimal ausbalanciert ist und dass die "Tage" noch ein Weilchen auf sich warten lassen. Weitere medizinische Gründe dafür, dass sich die Periode verspätet:

-          Untergewicht oder Übergewicht

-          Hormonstörungen

-          Wechseljahre

-          Zysten an den Eierstöcken

-          Stoffwechselkrankheiten

Periode bleibt aus: Welche einfachen Erklärungen gibt es?

Deine Periode kommt nicht und du bist dir sicher nicht schwanger zu sein? In den meisten Fällen musst du nicht unbedingt einen Arzt aufsuchen, wenn deine Periode verspätet eintrifft. Wenn du alle für das Ausbleiben der Periode relevanten Ursachen betrachtest, siehst du schnell, dass es jede Menge Gründe gibt, die absolut harmlos sind und an die du vermutlich vorher noch nie gedacht hast.

Stress

Streit mit dem Freund, viel zu tun auf der Arbeit oder ein Abgabetermin für die Uni? Das sind alles Faktoren, die Auswirkungen auf dein Hormongleichgewicht haben können. Als Folge kann die Menstruation schon mal verspätet einsetzen.

Leistungssport

Echte Sportskanonen, die vor allem Leistungssport betreiben, können ihre Hormone ganz schön aus dem Gleichgewicht bringen. Das kann auch die Periode beeinflussen.

Krankheit

Als wären eine Schnupfnase und Husten nicht schon genug, bleibt jetzt auch noch die Periode aus. Keine Sorge: Eine Erkältung kann durchaus eine Verschiebung des Zyklus auslösen. Der Körper ist jetzt nämlich in erster Linie mit der Abwehr der Viren und Bakterien beschäftigt.

Reisen

Gestern zu kubanischen Rhythmen getanzt und heute wieder im Alltagstrott? Nicht nur in der Erinnerung hängst du noch der letzten Reise nach. Auch dein Körper braucht mitunter etwas länger, um ganz anzukommen. Das kann schon mal den Zyklus durcheinanderbringen. Vor allem, wenn sich die Zeitzone geändert hat.

FAQ: Fragen und Antworten rund um eine verspätete Periode

Damit du für das Ausbleiben der Periode alle Ursachen kennst und beim nächsten Mal nicht gleich in Panik verfällst, haben wir dir die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema noch einmal zusammengestellt:

-          Was ist, wenn die Periode ausbleibt?

  • Wenn die Periode nicht kommt, können körperliche Ursachen ebenso wie äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Schwangerschaft gilt zwar als die häufigste Ursache, doch Hormonschwankungen, Stress, Gewichtsveränderungen oder viel Sport können den Zyklus ebenfalls beeinflussen. Bleibt die Periode dauerhaft aus, ist ein Besuch beim Frauenarzt wichtig.

-          Was ist eine Amenorrhoe?

  • Amenorrhoe ist der medizinische Fachbegriff für das Ausbleiben der weiblichen Menstruation. Der Begriff ist wertfrei und gibt keinen Hinweis auf die Gründe dafür, weshalb die Periode nicht kommt.

-          Was sind die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft?

  • Die Periode kommt nicht, Morgenübelkeit, leichte Schmerzen im Unterleib und Stimmungsschwankungen – dies können die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft sein.