- Bildquelle: Fotolia - russiandoll64 © Fotolia - russiandoll64

#Spaghettikürbis – was ist das?

Nein, es handelt es sich hierbei nicht um ein Gericht, das man aus einem Kürbis und Nudeln zubereitet. Der Spaghettikürbis ist eine frühe Kürbissorte des Gartenkürbisses aus der Familie der Kürbisgewäche.

#Warum der Name?

Das erfahrt ihr beim Öffnen der Kürbis. Das Fruchtfleisch hat nämlich einen ähnlichen Farbton wie Nudeln und setzt sich aus mehreren langen Fasern zusammen. Aber auch die Optik der Schale hat mit dem Kürbis, den wir von Halloween kennen, nur wenig gemein. Der Spaghettikürbis ist mit einer durchschnittlichen Größe von 15 mal 25 Zentimeter wesentlich kleiner als seine „Artgenossen“.

#Schnelle Zubereitung, leckeres Rezept

Der Spaghettikürbis sieht natürlich nicht nur zum Anbeißen aus, er ist auch köstlich. Hier ein Rezept für einen leckeren Salat: Den Kürbis 30 Minuten in Salzwasser kochen, anschließend halbieren und Kerne sowie Schale entfernen. Dann das Fruchtfleisch mit einem Spiralschneider klein schneiden und mit Frühlingszwiebeln und Kirschtomaten in eine Schüssel geben. Essig, Gemüsebrühe, Öl und Gewürze dazugeben und fertig ist der Salat mit Spaghettikürbis. Yummy!

Angeber-Fact: Wer lange Freude an seinem Spaghettikürbis haben will, sollte auch die Aufbewahrung achten. Lagert die Pflanze am besten an dunklen Orten zwischen 10 und 15 Grad. So bleibt der Kürbis bis zu drei Monaten frisch.