Die Aufgabe

6 + 4 = 210
9 + 2 = 711
8 + 5 = 313
5 + 2 = 37
7 + 6 = ?

Die Herangehensweise

6 + 4 = 210? Was für ein Blödsinn, werdet ihr nun vermutlich denken. Doch hinter den scheinbar falschen Matheaufgaben steckt ein logisches Schema. Wer dieses erkennt, soll angeblich einen IQ von 150 haben, heißt es in zahlreichen Netzwerken Japans. 

 

Die Lösung

Na, qualmt schon euer Kopf? Dann wollen wir euch die Lösung des Rätsels nicht länger vorenthalten. So knackt ihr die Knobelfrage: Bei jeder Aufgabe werden die ersten beiden Ziffern subtrahiert, dann miteinander addiert. Anschließend müsst ihr nur noch die beiden Ergebnisse zusammenfügen. Hier rechnen wir es euch noch einmal vor:

7 − 6 = 1
7 + 6 = 13

Somit lautet die Lösung 113. Eigentlich doch ganz einfach, oder?

Angeber-Fact: Albert Einstein? Stephen Hawking? Nein, der Mensch mit dem höchsten Intelligenzquotienten ist der Mathematik-Professor Terence Tao. Der Australier bringt es auf einen erstaunlichen IQ von 230.