Teilen
Urlaub & Reisen

Herbstferien 2015: Ideal für einen späten Sommerurlaub

22.09.2010 • 05:30

Die Herbstferien sind der ideale Zeitpunkt, um vor dem langen Winter noch einmal kräftig Sonne zu tanken. Welche Ziele im Oktober und November noch eine Reise wert sind, erfahren Sie hier, im SAT.1 Ratgeber.

Herbstferien am Strand

Der Oktober und November gehören in Deutschland zu den ungemütlichen Monaten. Bei Wind und Wetter verbringt manch einer den Herbst lieber unter der molligen Decke, als sich nach draußen zu wagen. Doch das muss nicht sein: Maximal vier Flugstunden entfernt ist das Klima noch sommerlich warm. Ein beliebtes Reiseziel für die Herbstferien sind die Kanarischen Inseln. Dank des Golfstroms herrscht auf Gran Canaria, Teneriffa und Co. ganzjährig ein warmes Klima um die 25 Grad. Ebenfalls zu empfehlen sind Tunesien, Griechenland und die Türkei. In den Mittelmeerländern können Sie auch im Herbst mit Temperaturen um die 30 Grad rechnen, auf Kamelen reiten und im Meer baden – Erholung pur.

Da die Herbstferien 2015 fast in allen Bundesländern bereits im Oktober beginnen und somit im frühen Herbst liegen, kommt auch ein Kurzurlaub nach Mallorca infrage. Auf den Balearen erwarten Sie immerhin angenehme 23 Grad. Der Ballermann ist nicht ihr Ding? Muss er auch nicht, denn Feiern und Alkohol trinken – das ist nur die eine Seite der beliebten Mittelmeerinsel. Auch hier gibt es herrliche Buchten zum Baden, schöne Wanderrouten, hübsche Burgruinen und beeindruckende Tropfsteinhöhlen, die es zu besichtigen lohnt.

Auf Tour: Sonne tanken in den Bergen

Für wen zwei Wochen Strandurlaub nichts sind, für den gibt es in den Herbstferien eine warme Alternative zum Wandern im Elbsandsteingebirge: die Dolomiten. Wer ohnehin im Süden Deutschlands wohnt, hat es bis nach Südtirol nicht weit, alle anderen erreichen die Alpensüdseite mit dem Flieger in kurzer Zeit. Ebenso schön im Sommer wie im Herbst ist auch die Toskana. Ob Sie wandern, zu Fuß oder mit dem Auto die Umgebung entdecken wollen – die Region in Italien lockt mit schöner Natur und herrlichem Wein. Gleich zwei Gründe, etwas länger als ein paar Tage hier zu bleiben.

Wandern – das können Sie im Übrigen auch auf der kleinen Insel Madeira westlich von Marokko. Die Besonderheit: Die meisten Wanderwege verlaufen hier entlang sogenannter Levadas, Bewässerungssysteme für die Obstplantagen, führen durch Tunnel und romantische Wälder. Eine Taschenlampe sollten Sie hier daher immer dabeihaben. Aber auch die Sonnencreme dürfen Sie nicht vergessen, denn im Herbst warten hier noch Temperaturen um die 25 Grad auf Urlauber.

Tipps zur Buchung und Kosten

Wenn Sie in den Herbstferien Strandurlaub machen möchten, sollten Sie nicht zu spät buchen. Zwar ist die Auswahl an Hotels in der Nebensaison groß, allerdings stehen auch deutlich weniger Flüge zur Verfügung. Daher lohnt es sich, entweder frühzeitig eine komplette Pauschalreise zu buchen oder sich einige Monate vor Reiseantritt zumindest günstige Flüge zu sichern. Das Hotel können Sie in der Regel auch kurzfristig oder direkt vor Ort buchen. Wenn Sie Urlaub mit Kindern machen wollen, sind die Herbstferien 2015 ein besonders günstiger Zeitpunkt. Viele Veranstalter locken in diesem Jahr mit günstigen Kinderfestpreisen oder machen es möglich, dass Kinder umsonst mitreisen können.

Die Kanaren sind beliebt, aber auch günstig – der entscheidende Vorteil, wenn Sie einer der Inseln im Herbst einen Besuch abstatten möchten. Wer rechtzeitig bucht, kann hier ein echtes Schnäppchen machen. Eine Woche Club-Urlaub für 330 Euro inklusive Flug und Hotel-Transfer: Solche Angebote sind keine Seltenheit. Wer es etwas exklusiver mag, kann in den Herbstferien auch an der Türkischen Riviera urlauben. Sieben Fünf-Sterne-Übernachtungen kosten in Antalya knappe 800 Euro inklusive Flug. Mehr Luxus für weniger Geld geht kaum.