GMC RAN
© SAT.1

Am 7. März beginnt das neue GMC-Jahr in München mit einem Knall: Stephan Pütz, Champion im Halbschwergewicht und ungeschlagen unter dem GMC-Banner, wechselt die Gewichtsklasse nach oben, um im Schwergewicht den vakanten Titel in einem Rückkampf gegen Ruben Wolf zu gewinnen.

Der "T-800" kennt das Schwergewicht bereits, machte schon als Champion der russischen Top-Liga M-1 Global einen Ausflug nach oben und besiegte dabei den damaligen Titelträger Marcin Tybura, heute UFC-Schwergewicht. Nun will er sich gegen den schlagstarken Wolf, einen unbesiegten Profi-Boxer, zum GMC-Doppel-Champion krönen.

Zuvor steht in Marcel Grabinski ein weiterer Champion im GMC-Käfig. Der Titelträger im Leichtgewicht kehrt nach Ende seiner Elternzeit und Verletzungspause in den Käfig zurück, um sich mit Anatolij Baal, einem Garanten für spektakuläre Kämpfe, zu messen. Die beiden sollten bereits vor Jahren um den GMC-Titel kämpfen, Grabinski verletzte sich im Vorfeld. In München holen die beiden den Kampf nun im Super-Leichtgewicht nach.

In München kommen neben Stephan Pütz auch weitere Lokalmatadore zum Einsatz. So trifft Mohamed Trabelsi auf den österreichischen Kickboxer Gökhan Aksu und Katharina Lehner feiert ihr GMC-Debüt gegen Mabelly Lima aus Brasilien.

Im zweiten Frauenkampf des Abends wird die ungeschlagene Anna-Isabella Hübsch ihre perfekte Bilanz gegen die athletische Sara Luzar-Smajic aufs Spiel setzen. Und Freunde des Bodenkampfs können sich im Duell zwischen Nico Samsonidse und Osama El-Zein auf einen weiteren GMC-Leckerbissen freuen.

Alle Informationen zum Ticketverkauf findet ihr hier.

Weitere beliebte Sendungen