"Castle ist ein Dreijähriger im Körper eines Erwachsenen, der die Polizei bei Ermittlungen unterstützt." (Molly Quinn über ihren Serienvater)

Für das Nesthäkchen am Set wurde mit ihrer Hauptrolle in "Castle" ein Traum wahr. Die 1993 geborene Molly Caitlyn Quinn arbeitete schon seit ihren Kindertagen auf eine Schauspielkarriere hin. Ihr Filmdebüt gab sie schließlich in "Walk Hard: The Dewey Cox Story", die Verfilmung der Geschichte von Musiklegende Dewey Cox.

2009 stand sie an der Seite von Jim Carrey in der Neuverfilmung von "A Christmas Carol" vor der Kamera. Noch im selben Jahr gewann sie bei den internationalen Filmfestspielen von Monaco einen Award in der Kategorie "Bester Newcomer: Kurzfilm". 2010 wirkte sie im Disney-Movie "Die Tochter von Avalon" mit. Außerdem leiht sie Prinzessin Bloom in der Zeichentrickserie "Winx Club" ihre Stimme. Im Kinofilm "Hansel And Gretel Get Baked" spielte die junge Schauspielerin an der Seite von "Twilight"-Star Michael Welch die Rolle der Gretel.

Trotz ihres jungen Alters ist Quinn bereits dreifache Tante.

Filmografie (Auswahl)

seit 2009 Castle (Serie)
2013 Hansel und Gretel Get Baked
2011-2012 Winx Club: Enchantix (Serie)
2011 Ben 10: Ultimate Alien (Synchronstimme im Original)
2011 Finding Hope
2010 Die Tochter von Avalon
2009 Eine Weihnachtsgeschichte
2009 My One and Only - Auf der Suche nach Mr. Right

Molly C. Quinn: Die besten Bilder