- Bildquelle: Adobe Stock (Beispielbild) © Adobe Stock (Beispielbild)

Zutaten fürPortionen

60 gdunkle Kuvertüre
55 gButter
1 Ei
1 Eigelb
3 Elbraunen Zucker
1 TlVanillezucker
1 ElMehl
1 Für Vanilleeis:
250 gSahne
250 gMilch
150 gZucker
20 gDextrose Pulver
20 gTrockenglukose
130 gEigelb
1 /2Vanilleschote
1 Für Himbeerragout:
200 gHimbeeren ( frisch oder tiefgefroren)
30 gZucker
10 mlPortwein ( oder Kirschsaft)
20 mlKirschsaft
1 TlVanille
20 mlWasser, kalt
10 gStärke

Schokoladenküchlein mit flüssigem Kern, dazu Vanilleeis und Himbeerragout

Zubereitung:

Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Butter und Kuvertüre (separat voneinander) schmelzen.  Nun die Butter und Kuvertüre unter die Eiermasse rühren und zum Schluss das Mehl unterheben. Die fertige Masse in gefettete Formen geben. Die Masse im Gefrierschrank durchfrieren lassen

Nun die Küchlein für 7-8 min bei 220°C backen.

Vanilleeis vorbereiten!

Sahne, Milch, Zucker, Dextrose, Glucose und Vanille in einem Topf aufkochen. Die heiße Milch-Sahne Mischung unter ständigem Rühren über das Eigelb geben (Temperaturausgleich: ein bisschen von der heißen Mischung vorab mit dem Eigelb verrühren).

Die fertige Eismasse nun in die Eismaschine geben und runter kühlen lassen.

Das fertige Eis in die Gefriertruhe /-fach stellen.

Himbeerragout vorbereiten!

Den Zucker vorsichtig in einem Topf karamellisieren.

Den Karamell nun mit dem Portwein und dem Kirschsaft ablöschen und köcheln lassen bis sich der Karamell gelöst hat. Nun die Stärke mit dem kalten Wasser anrühren und vorsichtig in die heiße Flüssigkeit einrühren (nicht alles auf einmal nach und nach die stärke einrühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Den Sud nun mit Vanille abschmecken und die Himbeeren unterheben.

Das Himbeeren Ragout wird am besten heiß zum Schokoladenküchlein und dem Vanilleeis serviert.