Zutaten fürPortionen

0 FÜR DIE PIE-CRUST
130 geiskalte Butter
70 geiskalte Margarine
300 gMehl (und Mehl zum Ausrollen)
2 ELZucker
1 ELSalz
250 mleiskaltes Wasser
2 TLEssig
0 Backlinsen oä.
0 FÜR DIE BUTTER_CHICKEN_FÜLLUNG
500 gHähnchenbrust
2 TLSalz
1 TLChilipulver, rot
1 TLKorianderpulver
0 ,5 TLKreuzkümmelpulver
1 TLIngwerpaste
1 TLKnoblauchpaste
2 TLZitronensaft
0 ,5 TLCeylon Zimt
0 ,5 TLKardamom, frisch gemahlen
9 ELTomatenmark
100 gJoghurt
2 ELGhee
2 rote Zwiebeln
1 kleine Chilischote
1 TLKreuzkümmel
1 ELGaram Masala
200 mlSahne
50 gButter
20 gCashewkerne
0 FÜR DIE MANDELKRUSTE
2 ELMandelblättchen
1 Ei
0 FÜR DIE JOGHURT-MINZ-SAUCE
1 ZeheKnoblauch
100 gJoghurt
4 Blätter Frische Minzblätter
0 FÜR DIE DEKO
1 StängelKorianderblätter
0 Diverse Gewürze und Zutaten der Pie
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 90 Minuten

Butter Chicken-Pie: Rezept und Zubereitung

Temperatur: 200 °C Ober-/Unterhitze

Backform: 1x Keramikform, rund

Schritt 1: Herstellung des Mürbteigs

Die Pieform mit etwas Butter einfetten und den Backofen vorheizen. Die eiskalte Butter und die eiskalte Margarine in kleine Würfel schneiden. In einer kleinen Schale 250ml Wasser mit 2 TL Essig verrühren. Mehl, Zucker, Salz mischen und die kalte Butter und Margarine grob verkneten. Esslöffelweise das Essigwasser in den Teig geben und dabei auf langsamer Stufe verrühren. Bei 8-9 EL Essigwasser sollte der Teig die richtige Konsistenz erreicht haben. Die Butter nicht ganz verkneten - Sie sollte noch in Stückchen zu sehen sein. Den Teig nun zu einer Kugel formen in Folie verpacken, zu einer rechteckigen Form drücken und 1 h ins Eisfach geben.

Schritt 2: Zubereitung der Butter Chicken-Füllung

Die Hähnchenbrust in mundgerechte Würfel schneiden. 2 TL Salz, 1 TL Chilipulver, 0,5 TL Korianderpulver, 0,5 TL Kreuzkümmelpulver, 1 TL Ingwerpaste, 2 TL Knoblauchpaste, 1 TL Zitronensaft, 0,5 TL Zimt, 0,5 TL frisch gemahlener Kardamom, 2 TL Tomatenmark und 100 g Joghurt zu einer Paste anrühren und die Hähnchenbrust-Würfel darin für 20 Minuten marinieren. 2 TL Ghee in einen heißen Topf geben und erhitzen. 1 TL Kreuzkümmelsamen in den Topf geben und leicht anrösten. Die Zwiebeln fein würfeln, hinzugeben und 5 Minuten glasig anbraten. Nun die Chilischote fein hacken und hineingeben. Weitere 2 Minuten anbraten. 7 EL Tomatenmark zu den Zwiebeln geben und 2 Minuten anbraten. 1 TL Salz und 1 EL Garam Masala dazugeben und 5 Minuten rösten lassen. 50 g Butter hineingeben und zerlassen. Das Hähnchen zusammen mit der Würzpaste nun in den Topf geben und 5-6 Minuten anbraten. Nun die Sahne dazugeben und 10 Minuten alles köcheln lassen. Mit Korianderblättern abrunden. Mit 1 TL Zitronensaft abschmecken. Die Masse vor der Weiterverarbeitung abkühlen lassen. Die Cashew-Kerne klein hacken, kurz anrösten und dann unter die Butter Chicken-Füllung mischen.

Schritt 3: Für den Joghurt-Minz-Dip

Den Joghurt mit dem frisch gepressten Knoblauch verrühren. Die Minz-Blätter kleinhacken und unterrühren.

Schritt 4: Fertigstellung der Pie

2/3 des Teiges zu einem 0,5 cm dicken Kreis ausrollen und die Form damit auskleiden. Den überstehenden Teig abschneiden und für die spätere Weiterverarbeitung kaltstellen. Achtung: Der Teigrand sollte etwas über der Form abstehen. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Den Mürbteig auf der mittleren Schiene im Ofen etwa 20 Minuten mit Backpapier und Backlinsen blindbacken. Nach 20 Minuten die Butter Chicken-Füllung hineingeben und den restlichen Teig ausrollen. Den ausgerollten Teig auf die Füllung geben und den Rand leicht andrücken. In die Mitte einen Schlitz hineinschneiden, damit die Feuchtigkeit, die beim Backen entsteht, entweichen kann. Das Ei verquirlen und die Pie damit bestreichen. Die Mandelblättchen auflegen und erneut 25-30 Minuten backen.

Schritt 5: Dekorieren

Die Pie in ihrer Form auf eine Präsentationsplatte stellen. Den Joghurt-Minz-Dip daneben platzieren und die Präsentationsplatte mit diversen Gewürzen und Zutaten der Pie ausdekorieren.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten herzhaften Rezepte aus "Das große Backen": 

Weitere Rezepte aus der Sendung