- Bildquelle: SAT.1/Claudius Pflug © SAT.1/Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN KEKSCRUMBLE
300 gButterkekse
90 gButter
1 ELZuckerrübensirup
0 FÜR DAS COOKIE DOUGH TOPPING
100 gButter, weich
150 gBrauner Zucker
75 gZucker
1 Ei (Gr. L)
1 Eigelb (Gr. L)
190 gWeizenmehl (Type 405)
1 PriseSalz
190 gweiße Schokodrops
0 FÜR DIE CHEESECAKE-MASSE
580 gFrischkäse
100 gZucker
2 Eier (Gr. L)
2 TLZitronenabrieb
10 gBackkakao
0 Lebensmittelgelfarbe (rot, blau)
0 FÜR DIE SALZ-KARAMELL-SAUCE
50 mlWasser
116 gZucker
116 gSahne
5 gSalz
0 FÜR DIE DEKO
100 gweiße Schokolade
0 Schokolinsen (rot, blau)
0 Puderzucker
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 45 Minuten
Insgesamt: 105 Minuten

Cookie-Cheesecake mit Salzkaramell-Sauce: Rezept und Zubereitung 

Backzeit: 10 Minuten + 35 Minuten
Temperatur: 175 °C Umluft
Backform: 2x 25x25cm Backrahmen

Schritt 1: Zubereitung des Kekscrumble

Den Ofen vorheizen, beide Backrahmen mit Backtrennspray einsprühen und anschließend mit einem Backpapierzuschnitt auskleiden. Die Butterkekse zerbröseln. Die Butter schmelzen und mit den Krümeln und dem Zuckerrübensirup vermengen. Die Masse in einen Backrahmen geben und festdrücken. Nun den Kekscrumble für 10 Minuten in den Ofen geben und anschließend beiseitestellen.

Schritt 2: Für das Cookie Dough Topping 

Die Butter mit dem braunen und weißen Zucker verrühren, bis sich die Zutaten verbunden haben. Das Ei, Eigelb, Vanilleextrakt und Ahornsirup hinzugeben und erneut mixen. Nun bei langsamer bis mittlerer Geschwindigkeit das Mehl und das Salz einrühren. Zuletzt vorsichtig die Schokodrops unterheben. Den Teig in den zweiten Backrahmen geben und gleichmäßig verteilen. Die Backform bis zur Verwendung kühlstellen.

Schritt 3: Für die Cheesecake-Masse

Frischkäse, Zucker, Eier und Vanilleextrakt für ca. 8 Minuten bei mittlerer bis hoher Stufe zu einer homogenen Masse verbinden. 1/3 der Masse entnehmen und gleichmäßig auf zwei Schüsseln verteilen. In diese kommen jeweils 5 g Backkakao, sowie je blaue und rote Lebensmittelfarbe.
Die übrige Masse kurz mit dem Zitronenabrieb verrühren und auf dem gebackenen Kekscrumble verteilen. Mit zwei Esslöffeln nun die rote und blaue Masse klecksweise darauf geben. Mithilfe eines Holzspieß wellenartig ein Swirl-Muster erzeugen. Das Cookie-Dough Topping nun aus dem Kühlschrank nehmen und vorsichtig auf den Käsekuchen stürzen. Nun den Kuchen für 35 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.

Schritt 4: Herstellung der Salz-Karamell-Sauce

Das Wasser zusammen mit dem Zucker auf 165°C erhitzen. Nun die Sahne nach und nach unterrühren. Als letztes das Salz hinzugeben und die fertige Salz-Karamell-Sauce in eine kleine Kanne füllen.

Schritt 5: Fertigstellung und Dekorieren

Weiße Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und in einen Spritzbeutel füllen. Den gekühlten Kuchen auf eine Servierplatte umsetzen, in 16 quadratische Stücke teilen und mit Puderzucker bestäuben. Die Schnitten mit der weißen Schokolade wellenartig dekorieren. Die Schokolinsen darüber verteilen und die Salz-Karamell-Sauce neben den Kuchen stellen.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Gebäcke aus "Das große Backen":

Weitere Rezepte aus der Sendung