Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN TEIG
400 gMehl (Type 550)
80 gMargarine
80 gZucker
10 gSalz
30 gHefe
220 mllauwarmes Wasser
0 etwas Mehl
0 FÜR DIE QUARK-MASSE
200 gQuark
30 gButter
30 gZucker
10 gWeizenmehl (Type 550)
10 gVanille-Puddingpulver
20 gMilch
1 Ei
1 PriseSalz
1 SpritzerZitronensaft
50 gHaselnüsse, gehackt
100 gRosinen
0 FÜR DIE SCHECKEN-MASSE
550 mlMilch
35 gWeizenpuder
35 gMaispuder
125 gButter
125 gZucker
4 Eier
1 Vanilleschote
100 gMandelblättchen
0 FÜR DIE DEKO
100 gPuderzucker
200 gweiße Kuvertüre
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 35 Minuten
Insgesamt: 95 Minuten

Dresdner Eierschecke mit Haselnuss und Mandel: Rezept und Zubereitung 

Temperatur: 190 °C Ober-/Unterhitze

Backform: 1x Springform, Ø28cm

Schritt 1: Zubereitung des Hefeteigs

Den Backofen vorheizen. Die Hefe zerbröseln und mit lauwarmem Wasser vermengen. Mehl, Margarine, Zucker und Salz der Hefe-Masse hinzufügen und einmal gut durchkneten. Den Teig abgedeckt bei Raumtemperatur für ca. 20 Minuten gehen lassen. Dann den aufgegangenen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten (ggf. Mehl hinzufügen), ausrollen und in die Springform legen. Dabei einen kleinen Rand leicht andrücken und mit einer Gabel mehrmals den Boden einstechen. 

Schritt 2: Zubereitung der Quark-Masse

Die Butter schmelzen. Währenddessen Quark, Zucker, Mehl, Vanille-Puddingpulver, Milch, Ei, Salz und Zitronensaft miteinander verrühren. Dann die Butter hinzufügen und alles gut vermengen. Die Quark-Masse bis zur Verwendung beiseitestellen.

Schritt 3: Herstellung der Schecken-Masse

350 ml der Milch zum Kochen bringen. Weizenpuder und Maispuder in die restlichen 200 ml Milch einrühren und 75 g des Zuckers hinzufügen. Die angerührte Milch-Puder-Masse zur aufgekochten Milch hinzufügen. Alles kurz aufkochen lassen, bis die Schecken-Masse eindickt. Die entstandene Creme mit der Butter und dem Vanillemark verrühren. Die Eier trennen und die Eigelbe unter die Schecken-Creme rühren. Die Eiweiße feinporig aufschlagen und dabei die restlichen 50 g Zucker einrieseln lassen. Das geschlagene Eiweiß vorsichtig unter die Schecken-Masse heben.

Achtung: Dieser Schritt muss dann ausgeführt werden, wenn die Masse auf den Boden kann! Je länger die Schecken-Masse steht, umso mehr Luft entweicht. 

Schritt 4: Fertigstellung der Eierschecke

Die Quark-Masse auf den Hefeteig in der Springform geben und glatt streichen. Rosinen und Haselnüsse darauf verteilen. Nun die Schecken-Masse einfüllen. Den Hefeteig-Rand bündig an der Springform entlang abschneiden und mit Mandelblättchen bestreuen. Dann die Torte in den Ofen geben.

Nach 20 Minuten die Temperatur reduzieren. Nach dem backen die Torte behutsam aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen.

Schritt 5: Dekorieren

Die Kuvertüre temperieren. Mit einer passenden Form die Frauenkirche aus der Kuvertüre herstellen. Die abgekühlte Eierschecke aus der Form lösen, auf eine Tortenplatte umsetzen, mit Puderzucker bestreuen und die fertige Schoko-Frauenkirche darauf platzieren.

 

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Kuchen aus "Das große Backen": 

Weitere Rezepte aus der Sendung