Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN ERDNUSSBUTTER-BISKUIT
4 Eier
4 ELheißes Wasser
170 gZucker
0 Etw. Vanillezucker
30 gErdnussbutter
125 gMehl
1 TLBackpulver
75 gSpeisestärke
0 FÜR DIE BEEREN-FRUCHTEINLAGE
50 mlWasser
45 gSpeisestärke
250 gCassis-Püree
200 gWaldbeeren (TK)
1 ELZucker
0 FÜR DIE ERDNUSSBUTTER-FRISCHKÄSECREME
300 gFrischkäse
50 gPuderzucker
110 gErdnussbutter
200 gSchlagsahne
1 Pck.Sahnesteif
0 FÜR DEN GESALZENEN ERDNUSS-CRUNCH
130 ggesalzene Erdnüsse
60 gZucker
0 FÜR DIE WEIßE SCHOKO-BUTTERCREME
350 gweiße Schokolade
170 gButter
0 Etw. Lebensmittelfarbe, weiß
0 FÜR DIE TRÄNKE
200 mlMilch
0 FÜR DIE DEKORATION
200 gFondant: weiß
150 gFondant, rot
100 gFondant: braun, gelb, grün, schwarz
0 Lebensmittelfarbstift, schwarz
0 Lebensmittelfarbe, gold metallic
Vorbereitungszeit: 110 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 130 Minuten

Erdnuss-Torte: Rezept und Zubereitung 

Backzeit: 20 Minuten
Temperatur: 175 °C Ober-/Unterhitze
Backform: 3x Tortenring Ø 16 cm

Schritt 1: Zubereitung des Erdnussbutter-Biskuits

Den Backofen vorheizen, Tortenringe mit Backpapier bestücken und auf ein Backblech stellen. Nun die Eier trennen und die Eigelbe mit dem heißen Wasser zu einem dicken Schaum verrühren. Eiweiß zu Eischnee steif schlagen. Zucker und Vanillezucker vermengen. 1 EL davon zum Eischnee geben und vermengen, bis der Zucker aufgelöst ist. Den restlichen Zucker nach und nach unter Rühren in die Eigelb-Masse geben. Dann die Erdnussbutter dazugeben. Den Eischnee auf die Eigelb-Erdnuss-Masse häufen. Mehl, Backpulver und Speisestärke vermischen und darüber geben. Nun alles vorsichtig unterheben. Sobald die Masse gleichmäßig vermengt ist, in die 3 Tortenringe geben und backen.

Schritt 2: Für die Beeren-Fruchteinlage

Wasser mit Speisestärke in einer kleinen Schüssel glattrühren. Cassis-Püree mit den TK-Waldbeeren und dem Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Jetzt die angerührte Speisestärke unterrühren, bis die Masse dicker wird. Die Masse fein pürieren und vollständig auskühlen lassen.

Schritt 3: Für die Erdnussbutter-Frischkäsecreme

Frischkäse, Puderzucker und Erdnussbutter glattrühren. Sahne mit Sahnesteif steifschlagen und anschließend unter die Erdnussbutter-Masse heben. Die fertige Erdnussbutter-Frischkäsecreme bis zur weiteren Verarbeitung kühl stellen.

Schritt 4: Für den gesalzenen Erdnuss-Crunch

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die gesalzenen Erdnüsse grob hacken. Den Zucker bei mittlerer Hitze in einer Pfanne schmelzen. Sobald der Zucker goldbraun ist, die Hitze reduzieren, die gehackten Erdnüsse dazugeben und im Karamell wälzen. Die Masse auf das Backblech verteilen und gut auskühlen lassen.

Schritt 5: Für die weiße Schoko-Buttercreme

Die weiße Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und anschließend abkühlen lassen, bis sie handwarm bis kalt, jedoch nicht zu fest ist. Währenddessen die Butter schaumig schlagen, bis sie hell ist. Die Schokolade langsam in die Butter geben und weiterrühren. Nach Bedarf etwas weiße Lebensmittelfarbe hinzugeben.

Schritt 6: Fertigstellung

Die ausgekühlten Böden jeweils längs teilen, sodass 6 gleichmäßige Böden entstehen. Einen Klecks der Erdnussbutter-Frischkäsecreme auf die Mitte eines Cakeboards geben, damit die Torte später nicht rutscht. Den ersten Boden mit Milch tränken, daraufsetzen und einen Tortenring ringsum befestigen. Mit der Erdnussbutter-Frischkäsecreme am äußeren Rand einen Ring auftragen und die Innenfläche mit der Beeren-Fruchteinlage auffüllen. Den zweiten Boden tränken und darauf geben. Nun den gesamten Boden mit der Erdnussbutter-Frischkäsecreme bedecken. Darauf etwas von dem gesalzenen Erdnuss-Crunch verteilen, dabei den äußeren Rand frei lassen. Nun die erste Schichtung wiederholen und im Wechsel mit der zweiten Schichtung fortfahren, bis der letzte Boden als "Deckel" dient. Die Torte anschließend kaltstellen.

Schritt 7: Dekorieren

Sobald die Torte gut durchgekühlt ist, vom Tortenring lösen. Nun die Torte gleichmäßig mit weißer Schoko-Buttercreme einstreichen. Ggf. die Torte zwei Mal einstreichen, um ein glattes Ergebnis zu erzielen. Nun die Torte wieder kühlstellen. Aus dem weißen, roten, gelben, grünen und schwarzen Fondant die verschiedenen Flaggen der Länder Italien, Polen, Deutschland und England zuschneiden. Aus rotem Fondant eine Telefonzelle modellieren und mit dem Lebensmittelstift Details aufmalen. Aus weißem, gelbem und braunem Fondant einen Spagetti-Teller, eine Brezel, eine Schnapsflasche und ein Bierglas formen. Zudem einen Wegweiser aus braunem Fondant mit den verschiedenen Länderfarben- und Namen modellieren und beschriften. Zusätzlich Länderumrisse aus Fondant zuschneiden und mit goldener Farbe bemalen. Sobald der Einstrich fest geworden ist, die Torte ringsherum mit den Fondant-Flaggen eindecken und die restlichen Fondant-.Elemente auf der Torte platzieren

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Gebäcke aus "Das große Backen":