Zutaten fürPortionen

1 FÜR DEN ZITRONEN-RÜHRTEIG:
400 gWeizenmehl
275 gButter
250 gZucker
20 gVanillezucker
1 Zitrone (Saft & Abrieb)
6 Eier (Größe L)
1 PckBackpulver
3 gSalz
50 mlCognac
2 FÜR DIE DEUTSCHE VANILLE-BUTTERCREME:
550 mlVollmilch (3,8% Fett)
3 ELZucker
1 Vanilleschote
1 TLVanille-Paste
2 PckDr. Oetker Vanillepuddingpulver
300 gButter
3 FÜR DAS HIMBEERKOMPOTT:
500 gfrische Himbeeren
100 gZucker
2 PckTortenguss, rot
3 FÜR DEN MANDEL-KARAMELL-CRUNCH:
150 gMandeln, gehackt
80 gZucker
20 gButter
4 FÜR DIE DEKORATION:
1 etwas Lebensmittelgelfarbe, grün
600 gFondant, weiß
300 gFondant, weiß
250 gFondant, braun
50 gFondant, rosa
50 gFondant, schwarz
50 gBlütenpaste, rot
50 gBlütenpaste, gelb
100 gBlütenpaste, weiß
1 Dekorband, dunkelblau
Vorbereitungszeit: 260 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 300 Minuten

Julians "Kuh im Grünen"

Backzeit: ca. 40 Minuten

Temperatur: 150°C Heißluft

Backform: 1 x Ø26cm Springform

Für den Zitronen-Rührteig

Den Backofen vorheizen, die Springform mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten. Als erstes Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz in der Küchenmaschine weiß schaumig schlagen, bis sich der Zucker fast aufgelöst hat, währenddessen das Mehl mit dem Backpulver sieben. Nach und nach die Eier unterrühren, dann das Mehl-Gemisch esslöffelweise unter die Masse rühren. Zum Schluss den Cognac, den Abrieb der Zitrone und den Saft der Zitrone zu der Masse geben und alles glattrühren. Abschließend den Teig in die Springform geben und für etwa 40 min backen. Den fertigen Kuchen aus der Form lösen und auf einem Abkühlgitter erkalten lassen.

Für die deutsche Vanille-Buttercreme

Milch, Zucker, Vanille-Paste und das Mark der Vanilleschote in einen Topf geben und erhitzen. Das Puddingpulver mit etwas Milch anrühren und sobald die Milch-Vanille- Mischung kocht, das angerührte Puddingpulver unterrühren und andicken lassen. Danach zum Abkühlen des Puddings die Oberfläche mit Butter benetzen, um die Hautbildung zu vermeiden. Den zimmerwarmen Pudding durchrühren und beiseitestellen. Die Butter in der Küchenmaschine mit dem Schneebesen-Aufsatz weiß schaumig schlagen. Den Pudding kurz durchrühren und dann nach und nach esslöffelweise dazugeben, bis sich eine homogene Masse gebildet hat. Etwa 3 Esslöffel der Vanille-Buttercreme für die Gras-Dekoration beiseitestellen.

Für das Himbeerkompott

Die Himbeeren mit dem Zucker in einem Topf erhitzen. Das Tortenguss-Pulver anrühren und unter die kochenden Himbeeren rühren. Die Masse erneut aufkochen, dann vom Herd nehmen, umfüllen und abkühlen lassen.

Für den Mandel-Karamell-Crunch

Den Zucker mit der Butter in einer Pfanne schmelzen. Wenn sich der Zucker gelöst hat, die gehackten Mandeln dazugeben und unterrühren. Das Mandel-Karamell dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und auskühlen lassen.

Für die Fertigstellung

Den Zitronen-Boden zwei Mal durchschneiden. Auf den ersten Boden eine Schicht Vanille- Buttercreme auftragen und verstreichen und dann den zerbröselten Mandel-Karamell4 Crunch darauf verteilen. Den zweiten Boden darauf legen und einen Rand aus Buttercreme auftragen, damit die Himbeer-Fruchteinlage nicht austreten kann. Himbeer-Kompott auf dem Boden verteilen und den dritten Zitronen-Boden darauf legen. Nun die Torte schön sauber mit der restlichen Vanille-Buttercreme einstreichen und im Froster kühlstellen.

Für die Dekoration

Den weißen Fondant ausrollen, sauber über die kalte Torte legen und glattstreichen. Dann die Torte erneut kühlen. Den braunen Fondant ausrollen und größere und kleinere Kuhflecken ausschneiden. Aus der Blütenpaste nach Belieben Blüten ausstechen und aus Fondant eine kleine Kuh formen. Als nächstes die großen Kuhflecken auf die Torte und die kleinen Flecken auf der Deko-Kuh mit Lebensmittelkleber befestigen. Aus dem hautfarbenen Fondant die Nase und Euter der Kuh formen. Die beiseite gestellte Vanille-Buttercreme grün einfärben und mit einer Grastülle nach Belieben auf die Torte spritzen. Die Kuh und die Blüten dekorativ auf der Torte platzieren und das Dekorband als Abschluss um den unteren Rand der Torte binden.

Zum Video >>