Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN ZWEIFARBIGEN MÜRBTEIG
500 gMehl
2 Eier
1 TLSalz
2 TLZucker
220 gButter
80 gFrischkäse, Doppelrahmstufe
500 gRote Bete, vorgegart
100 mlRote Bete-Saft
1 Ei (Eistreiche)
0 FÜR DIE FÜLLUNG
500 gLammfilet
600 gBlattspinat, frisch
5 Kartoffeln, mehlig-kochend
400 mlMilch
150 gButter
3 Birnen, bissfest
200 gtürkischer Schnittkäse
6 ZehenKnoblauch
200 gFeta Schafskäse
100 ggetrocknete Tomaten (eingelegt in Öl)
1 TLKreuzkümmel
2 ELBalsamicocreme, dunkel
5 Cocktailtomaten
1 PriseSalz nach Geschmack
1 Mspbunter Pfeffer nach Geschmack
0 Knabberhanf nach Belieben
0 FÜR DIE PINIENKERNE ZUM EINSTREUEN
100 gPinienkerne
0 FÜR DIE DEKORATION
50 gBlattspinat, frisch
3 Cocktailtomaten
1 Birne
1 StückRote Bete
0 Balsamicocreme, dunkel
1 HandvollPinienkerne
0 Knabberhanf
Vorbereitungszeit: 90 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 120 Minuten

Lamm-Pie mit Birnen und Blattspinat: Rezept und Zubereitung

Temperatur: 170 °C Umluft

Backform: 1x Ø24cm Backring

Schritt 1: Herstellung des zweifarbigen Mürbteigs

Zuerst die vorgegarte Rote Bete in Stücke schneiden, mit dem Rote Bete-Saft köcheln lassen und zu einem Püree verarbeiten.

Für den Mürbteig die Butter mit den Eiern und dem Frischkäse verrühren. Alle trockenen Zutaten mischen und mit der Butter-Eier-Masse zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig dritteln und eine Portion mit 3 EL Rote Bete-Püree und etwas zusätzlichem Mehl einfärben. Beide Teige getrennt in Frischhaltefolie verpacken, plattdrücken und im Eisfach kaltstellen.

Das restliche Rote Bete-Püree für die Füllung beiseitestellen.

Schritt 2: Für die Füllung

Die Kartoffeln schälen, in große Stücke schneiden und in gesalzenem Wasser kochen.

Das Lammfleisch in Streifen schneiden und im Öl der getrockneten Tomaten bei hoher Hitze kurz scharf rosa anbraten. Vier ganze geschälte Knoblauchzehen mit in die Pfanne geben und gut vermengen, mit Salz abschmecken und dann Das Fleisch umfüllen und beiseitestellen. Achtung: Die Pfanne nicht spülen.

Den Blattspinat etwas zerkleinern. 2 Knoblauchzehen fein häckseln und in der Pfanne in der vorher das Fleisch gebraten wurde kurz anrösten. Den zerkleinerten Blattspinat hinzufügen und unter ständigem Rühren dünsten, bis kein Wasser mehr in der Pfanne ist.

Nun 1/3 des gedünsteten Spinates pürieren und für die Weiterverarbeitung zur Seite stellen.

Die Milch in einem kleinen Topf erhitzen. Die gegarten Kartoffeln pressen und mit der heißen Milch, Butter und Salz zu einem glatten Püree mischen. Das fertige Püree aufteilen und unter die eine Hälfte das restliche Rote Bete-Püree mischen. Unter die andere Hälfte das Spinat-Püree heben. Die beiden bunten Pürees zur Weiterverarbeitung bereithalten.

Die Birnen schälen, entkernen und in Scheiben schneiden.

Den türkischen Schnittkäse reiben und den Schafskäse zerbröseln.

Schritt 3: Für die Pinienkerne zum Einstreuen

Die Pinienkerne kurz anrösten und für die Schichtung der Füllung bereithalten. 

Schritt 4: Fertigstellung der Pastete 

Den hellen Mürbteig mit Mehl ausrollen und mit dem Backring einen Kreis ausstechen. Den hellen Teig erneut zu einem langen Streifen ausrollen und mit dem Teigschneider in der Höhe vom Backring zuschneiden - den Backring einfetten und den pinken Mürbteig-Streifen innen andrücken.

Nun mit dem Befüllen beginnen: Eine etwa 2cm dicke Schicht des pinken Kartoffelpürees hineingeben. Das Fleisch in drei Portionen aufteilen und die erste Schicht direkt auf dem Püree verteilen. Die Rote Bete-Scheiben mit Balsamicocreme, Salz, zerstoßenem Kreuzkümmel und Knabberhanf vermengen und als nächste Schicht auffächern. Die Birnenscheiben darauf ebenfalls als Fächer verteilen und mit dem geriebenen türkischen Schnittkäse bestreuen. Nun die zweite Portion Lammfleisch darauf verteilen. Den Blattspinat mit dem zerbröselten Schafkäse, den getrockneten und frischen, halbierten Tomaten und den gerösteten Pinienkernen vermengen und darüber geben. Zuletzt das grüne Püree darauf verteilen.

Die Reste des ungefärbten Teiges und den pinken Teig jeweils ausrollen, feine Streifen schneiden und als zweifarbiges Flechtmuster eine geschlossene Decke produzieren, diese auf der gefüllten Pie platzieren, am Rand sauber zuschneiden und mit dem stehenden Teigrand etwas verbinden. Das Ei verquirlen und die Oberfläche bepinseln.

Die fertige Pie im vorgeheizten Backofen für etwa 35 Minuten backen.

Wenn die Pie fertig ist, den Backring noch im warmen Zustand abnehmen.

Schritt 5: Dekorieren 

Die fertige Pie vorsichtig auf eine Servierplatte setzen. Die Birne in Hälften schneiden und mit Blattspinat, Rote Bete, Cocktailtomaten, einigen Pinienkernen, Balsamicocreme und Knabberhanf ausdekorieren.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten herzhaften Rezepte aus "Das große Backen": 

Weitere Rezepte aus der Sendung