- Bildquelle: SAT.1/Claudius Pflug © SAT.1/Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN SCHOKOLADEN-RÜHRTEIG
600 gZartbitterschokolade
480 gButter
12 Eier
200 gZucker
2 TLVanilleextrakt
2 PriseSalz
350 gDinkelmehl (Type 630)
35 gBackkakao
3 TLWeinstein-Backpulver
0 FÜR DEN ERDBEER-GELEE
750 gErdbeer-Püree
30 gZucker
200 mlWasser
20 gAgar Agar
0 FÜR DIE KONDENSMILCH-BUTTERCREME
800 gButter
800 ggezuckerte Kondensmilch
0 FÜR DEN KARAMELL-WODKA-KERN
200 gkaramellisierte Kondensmilch
6 ELWodka
0 FÜR DAS CRUNCH
0 Weiße Crispearls, nach Belieben
0 FÜR DEN EINSTRICH
100 gZartbitterkuvertüre
0 FÜR DIE DEKO
1 ,2 kgFondant, rosa
50 gFondant, ivory
40 gFondant, gelb
0 Lebensmittelgelfarbe (weiß, rot, grün, blau, lila, schwarz)
0 Lebensmittelfarbstifte (schwarz, blau, rot)
0 Essbare Metallic-Farbe (gold, schwarz)
0 Essbares Glitzerpuder, gold
0 Etwas Wodka zum Verdünnen der Farben
Vorbereitungszeit: 130 Minuten
Kochzeit: 25 Minuten
Insgesamt: 155 Minuten

Motivtorte Rosa Matrjoschka: Rezept und Zubereitung 

Backzeit: 25 Minuten
Temperatur: 160°C Ober-/ Unterhitze
Backform: 2 x Backblech (30x40cm)

Schritt 1: Zubereitung des Schokoladen-Rührteigs

Den Ofen auf 160°C Ober-/ Unterhitze vorheizen und die Backbleche vollständig mit Butter einfetten.
Die Schokolade grob hacken und zusammen mit der Butter in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen, dann beiseitestellen. Die Eier zusammen mit Zucker, Vanilleextrakt und Salz kurz aufschlagen. Die lauwarme Butter-Schoko-Mischung unter ständigem Rühren einfließen lassen und sorgfältig verrühren. Das Mehl mit Backpulver und Backkakao sieben und hinzufügen. Das Gemisch so lange verrühren, bis ein homogener Teig entsteht. Den Schoko-Teig gleichmäßig auf beide Backbleche verteilen, glattstreichen und 25 Minuten backen. Die fertigen Böden auf den Backblechen vollständig auskühlen lassen.

Schritt 2: Für das Erdbeer-Gelee

Ein Backblech mit Frischhaltefolie auskleiden und beiseitestellen.
Das Erdbeer-Püree zusammen mit dem Zucker in einem Topf erhitzen, bis es deutlich eindickt und kaum noch Flüssigkeit vorhanden ist. Dann das Wasser mit Agar Agar verrühren und zu der eingekochten Erdbeer-Masse geben. Unter ständigem Rühren die Masse mindestens 2 Minuten sprudelnd aufkochen. Das Erdbeer-Gelee auf das vorbereitete Backblech gießen und glattstreichen. Mit Folie bedeckt vollständig auskühlen lassen, bis es geliert.

Schritt 3: Für die süße Kondensmilch-Buttercreme

Die weiche Butter für mindestens 10 Minuten aufschlagen. Sobald die Butter hell-cremig ist, die gezuckerte Kondensmilch langsam in dünnem Strahl hinzufügen. Etwas mehr als die Hälfte der Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen. Den Spritzbeutel und die restliche Buttercreme bis zur weiteren Verwendung bei Raumtemperatur stehen lassen.

Schritt 4: Für den Karamell-Wodka-Kern

Die karamellisierte Kondensmilch zusammen mit dem Wodka zu einer cremig-flüssigen Konsistenz verrühren und beiseitestellen.

Schritt 5: Fertigstellung

Die ausgekühlten Schokoladenböden vom Backblech lösen und folgende Boden-Größen ausstechen: 3 x Ø 13 cm, 3 x Ø 15 cm, 3 x Ø 17 cm. Die erste Ø 13 cm Schoko-Bodenschicht mit etwas Kondensmilch-Buttercreme auf einem passenden Cakeboard fixieren, eine Schicht Kondensmilch-Buttercreme ringförmig von außen nach innen aufdressieren und weiße Crispearls aufstreuen, dabei die Mitte von ca. Ø 6 cm aussparen. Die Buttercreme mit einer Palette glattstreichen. Jetzt eine Ø 15 cm Bodenschicht auflegen und die Mitte mit einem Ausstecher von 6 cm ausstechen. Eine Schicht Kondensmilch-Buttercreme ringförmig aufdressieren. Achtung: das Loch dabei aussparen. Aus dem fest gewordenen Erdbeer-Gelee einen Ø 15 cm Kreis mit einem Ø 6 cm Loch ausstechen und auf die Creme-Schicht legen. Als nächstes eine Ø 17 cm Schoko-Bodenschicht auflegen, mittig ein Ø 6 cm Loch ausstechen und die Kondensmilch-Buttercreme ebenfalls auf den Boden aufdressieren. Auf die Creme Crispearls aufstreuen. Auch hier wieder das Loch aussparen. Diese Schichtungsweise mit den anderen 2 x Ø 17 cm Böden wiederholen. Die geschichtete halbe Torte in den Tiefkühler stellen.
In der Zwischenzeit die Zartbitterkuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. Sobald die Torte angefroren ist, mit der Kuvertüre das Loch mehrfach ringsherum einstreichen, damit die spätere Füllung nicht auslaufen kann. Sobald die Schoko-Wand dick genug ist, den Karamell-Wodka-Kern einfüllen. Die Schichtung mit einer weiteren Ø 15 cm Bodenschicht fortführen und eine Schicht Kondensmilch-Buttercreme aufdressieren. Aus der Erdbeer-Fruchteinlage einen Ø 15 cm Kreis zuschneiden und auf die Creme legen und den letzten 15 cm Boden auflegen. Diesen Boden mit der Buttercreme und Crispearls schichten und als nächstes eine Ø 13 cm Bodenschicht auflegen. Die Schichtung wiederholen, mit dem letzten Ø 13 cm Boden abschließen und die Torte in den Froster stellen. Die gekühlte Torte in eine "Matrjoschka"-Form schnitzen. Einen Teil der abgeschnittenen Tortenreste zerbröseln und ggf. mit etwas Buttercreme zu einer Cakepop-Masse mischen. Diese auf den obersten Tortenboden zu einem runden Oberkopf formen. Die Torte vollständig mit der restlichen Buttercreme einstreichen und die Torte kühlstellen.

Schritt 6: Dekorieren

Den rosa Fondant ausrollen und die Torte damit sauber eindecken. Mit einem 8 cm runden Ausstecher einen Kreis für das Gesicht in den Fondant einstechen und das Fondantstück herausnehmen. Den ivoryfarbenen Fondant ausrollen, mit Frischhaltefolie belegen und mit einem 9 cm runden Ausstecher durch Frischhaltefolie einen Kreis ausstechen. Dadurch erhält der Kreis abgerundete Kanten. Diesen als Gesicht in das Loch auf die Torte legen. Den gelben Fondant ausrollen und die beiden Haaransätze ausschneiden, anbringen und ausmodellieren.
Die Torte mit verdünnten Lebensmittelgelfarben passend bemalen und mit Glitzerpuder und Goldfarbe Akzente setzen.
Abschließend mit Lebensmittelfarbstiften das Gesicht aufzeichnen.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Gebäcke aus "Das große Backen":