Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN SANDDORN-ÖLTEIG
8 Eier
400 gZucker
2 PrisenSalz
2 TLVanillepaste
400 mlSonnenblumenöl
400 mlSanddornsaft
600 gMehl
2 Pck.Backpulver
0 FÜR DEN SANDDORN-PUDDING
1 Pck.Vanillepuddingpulver
300 mlMilch
40 gZucker
100 mlSanddornsaft
0 FÜR DEN WALNUSS-CRUNCH
100 gZucker
100 gWalnüsse
0 FÜR DIE SWISS MERINGUE BUTTERCREME
280 gEiweiß
500 gZucker
2 PrisenSalz
820 gButter, weich
200 gPuderzucker
2 TLVanilleextrakt
0 FÜR DIE PHYSALIS-BUTTERCREME
0 ,5der Swiss Meringue Buttercreme
2 ELPhysalis-Konfitüre
0 FÜR DEN CASSIS-FRUCHTSPIEGEL
350 gJohannisbeeren (TK)
100 mlJohannisbeersaft
50 gZucker
2 Pck.Agar-Agar
0 FÜR DIE TRÄNKE
100 mlSanddornlikör
0 FÜR DIE DEKORATION
1 kgFondant, weiß-blau marmoriert
100 gFondant, bordeauxrot
250 gFondant: braun, weiß
50 gFondant, schwarz
Vorbereitungszeit: 130 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 170 Minuten

Physalis-Sanddorn-Torte: Rezept und Zubereitung 

Backzeit: 40 Minuten
Temperatur: 160°C Umluft
Backform: 2x Springform Ø 20 cm

Schritt 1: Zubereitung des Sanddorn-Ölteigs

Den Backofen vorheizen und die Backformen einfetten. Eier mit Zucker, Salz und Vanillepaste schaumig rühren. Anschließend langsam das Öl eingießen und danach den Sanddornsaft dazugeben. Mehl und Backpulver mischen, in den Teig sieben und alles gut verrühren. Den Teig nun in die zwei Backformen geben und backen. Anschließend die Böden auskühlen lassen.

Schritt 2: Für den Sanddorn-Pudding

Puddingpulver mit etwas Milch und Zucker glattrühren. Die Milch und den Sanddornsaft aufkochen. Anschließend das Puddingpulver-Gemisch dazugeben und nochmals 1 Minute aufkochen. Den Pudding abkühlen lassen.

Schritt 3: Für den Walnuss-Crunch

Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Anschließend die Walnüsse dazugeben und alles verrühren. Die Masse auf einem Backblech verteilen und auskühlen lassen.

Schritt 4: Für die Swiss Meringue Buttercreme

Eiweiß mit dem Zucker und Salz auf 70 °C erhitzen und dabei ca. 10 Minuten aufschlagen. Dann weitere 15 Minuten kaltschlagen. In der Zwischenzeit Butter, Puderzucker und Vanilleextrakt cremig rühren. Dann die Eiweiß-Masse zur Butter-Masse geben und noch einmal aufschlagen. Eine Hälfte der Buttercreme für den Einstrich beiseitestellen. Die andere Hälfte für die Physalis-Buttercreme verwenden.

Schritt 5: Für die Physalis-Buttercreme

Eine Hälfte der Swiss Meringue Buttercreme mit der Physalis-Konfitüre verrühren und anschließend kühlstellen.

Schritt 6: Für den Cassis-Fruchtspiegel

Die Johannisbeeren mit dem Johannisbeersaft und Zucker in einen Topf geben, Agar-Agar dazugeben und sprudelnd aufkochen. Gelierprobe machen und die Masse auf einen mit Klarsichtfolie bedeckten Teller geben. Den Fruchtspiegel nun abkühlen lassen.

Schritt 7: Fertigstellung

Die ausgekühlten Böden jeweils ein Mal in der Mitte teilen, sodass insgesamt vier dünnere Böden entstehen. Um den ersten Boden einen 20er Tortenring stellen. Den Boden mit Sanddornlikör tränken. Am äußeren Rand eine Bahn Physalis-Buttercreme auftragen. Dann abwechselnd Sanddorn-Pudding und Physalis-Buttercreme aufdressieren. Anschließend Walnuss-Crunch darüber streuen. Den zweiten Boden auflegen, tränken und am äußeren Rand eine Bahn Physalis-Buttercreme aufdressieren. In die Innenfläche den Cassis-Fruchtspiegel setzen und den dritten Boden aufsetzen. Den Boden ebenfalls tränken und die Schichtung vom ersten Boden wiederholen. Zum Schluss mit der letzten Bodenschicht abschließen und die Torte mit der Swiss Meringue Buttercreme einstreichen. Die Torte kühlstellen.

Schritt 8: Dekorieren

bordeauxrotem, braunem, weißem und schwarzem Fondant eine Massageliege, Steine und Muscheln modellieren. Zudem aus bordeauxrotem Fondant die Buchstaben WELLNESS ausstechen. Anschließend alle Deko-Elemente auf der Torte platzieren.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Gebäcke aus "Das große Backen":