Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN MÜRBETEIG
0 Klassiches Mürbeteigrezept
1 ELAprikosenkonfitüre
0 FÜR DIE APFELFÜLLUNG
1 kgÄpfel, geschält, geviertelt
60 gZucker
3 ELZitronensaft
0 FÜR DEN FLORENTINERGUSS
50 gButter
75 gZucker
1 ELHonig
3 ELMilch
100 gMandelblättchen
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 45 Minuten
Insgesamt: 105 Minuten

Florentiner Apfelkuchen: Rezept und Zubereitung

Backzeit: 45 Minuten

Temperatur: 200 °C Ober-/ Unterhitze

Backform: 1x Springform, 26cm 

Schritt 1: Zubereitung des Mürbeteigs

Zunächst den Mürbeteig zubereiten, kalt stellen. 

Schritt 2: Herstellung der Apfelfüllung

Äpfel mit Zucker und Zitronensaft halbweich dünsten, erkalten lassen. 

Schritt 3: Für den Florentiner-Guss

Für den Guss Butter, Zucker, Honig und Milch erhitzen, etwa 5 Minuten dicklich-gelb einkochen. Mandelblättchen unterrühren, etwas abkühlen lassen. Ofen auf 200 C Grad vorheizen. 

Schritt 4: Fertigstellung des Apfelkuchens

Springform (26cm) mit Butter einreiben. 

Auf bemehlter Arbeitsfläche gut die Hälfte des Mürbeteigs ausrollen, in die Form legen, Rand hochdrücken. Gefaltetes Pergamentpapier an den Rand drücken, mehrmals den Boden einstechen. 10-15 Minuten goldgelb vorbacken. Pergamentpapier entfernen. 

Den vorgebackenen Boden mit Aprikosenkonfitüre bestreichen. Apfelfüllung darauf geben. Restlichen Teig dünn ausrollen, in Größe der Form rund ausschneiden, Füllung damit bedecken. 

Guss darüberstreichen. In weiteren 30 Minuten goldgelb backen. Torte etwa 20 Minuten abdämpfen lassen, aus der Form nehmen, auf Gitter auskühlen lassen. 

Der Clip zum Rezept:

Folge verpasst? Kein Problem. Melde dich jetzt an und schaue kostenfrei deine Lieblingssendung.