Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN HEFETEIG
18 gHefe
300 gWasser
360 gMehl (Typ 550)
165 gRoggenmehl (Typ 1150)
25 gBackmalz
6 gSalz
2 gPfeffer
0 Etwas Butter
0 FÜR DEN ZIERTEIG
25 gRoggenmehl (Typ 1150)
325 gWeizenmehl (Typ 550)
200 gWasser
20 gSchmalz
12 gBackmalz
10 gSalz
0 FÜR DIE FÜLLUNG
2 ELRosmarin, frisch
50 gWalnüsse, geschält
75 gSpeck, gewürfelt
50 geingelegte Tomaten, weich
½ TLKümmel
200 gEmmentaler, gerieben
25 gRöstzwiebeln
6 schwarze Oliven, entsteint
½ TLSonnenblumenöl
65 gTomaten-Basilikum-Frischkäse
1 Ei
0 FÜR DAS BASLIKUMPESTO
30 gPetersilie
60 gBasilikum
½ ZeheKnoblauch
90 gOlivenöl
40 gParmesan, gerieben
25 gPinienkerne
0 FÜR DEN FEURIGEN AVOCADO-DIP
1 -2Avocado, je nach Größe
½ Zitrone, Saft
¼ Chilischote
4 Tomaten
1 ELOlivenöl
80 gParmesan
0 Etwas Petersilie
¼ ZeheKnoblauch
0 Salz & Pfeffer
Vorbereitungszeit: 90 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 120 Minuten

Mediterraner Brotkranz mit Avocado-Dip und Basilikumpesto: Rezept und Zubereitung

Backzeit: etwa 30 Minuten

Temperatur: 230°C Ober-/ Unterhitze

Backform: 1x Backblech, 1x Backring

 

Schritt 1: Für den Zierteig

Die trockenen Zutaten miteinander mischen und mit dem Wasser zu einem glatten Teig kneten. Bis zur Weiterverarbeitung mit einem Tuch bedeckt beiseitestellen.

Schritt 2: Zubereitung des Hefeteiges - Teil 1

Den Backofen vorheizen und ein Backblech mit Backpapier vorbereiten. In das Roggenmehl eine Mulde formen und die Hefe hineinbröseln. Etwas warmes Wasser langsam in die Mulde gießen und sanft in das Mehl einmischen, bis der Teig die richtige Vorteig-Konsistenz hat. Das Weizenmehl, 300 g warmes Wasser, Salz, Pfeffer und Backmalz dazugeben, aber noch nicht mischen. Den Vorteig für etwa 15 Minuten mit einem Handtuch bedeckt stehen lassen.
Nach der Ruhezeit die Teigmasse im Kessel in der Küchenmaschine mit dem Knethaken für 8 Minuten langsam kneten lassen, dann für 4 Minuten auf schnellerer Geschwindigkeit. Falls der Teig zu fest ist, etwas Wasser zugeben - falls er zu weich ist, etwas Mehl unterkneten.

Schritt 3: Herstellung der Füllung - Vorbereitung 

Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und den gewürfelten Speck darin bei mittlerer Hitze braten, aber nicht rösten. Den Speck zur Seite stellen und abkühlen lassen. Die eingelegte Tomaten und die Walnüsse grob hacken und den Rosmarin ebenfalls ganz klein hacken. Die schwarzen Oliven in Ringe schneiden und dann halbieren.
Den geriebenen Emmentalter mit dem Tomaten-Brotaufstrich und dem Ei glattrühren und die Käse-Ei-Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen.

Schritt 4: Zubereitung des Hefeteiges - Teil 2

Rosmarin, Walnüsse, Kümmel, Röstzwiebeln, die eingelegte Tomaten, den warmen Speck und die geschnittenen Oliven zu dem Teig in den Kessel der Küchenmaschine geben und alles langsam vermischen. Den Teig mit dem Handtuch abdecken und für 15 Minuten zur Seite stellen.

Schritt 5: Für das Basilikumpesto 

Basilikum und Petersilie von Stiel befreien. Pinienkerne ohne Öl in der Pfanne rösten. Die Petersilie in einem Mixer zerkleinern. Die Knoblauchzehe dazugeben, mit einem Schuss Olivenöl dazugeben und mixen. Nun die folgenden Zutaten der Reihenfolge nach dazugeben. Nach jeder Zugabe die Zutaten mit dem Mixer zerkleinern und mischen: Basilikum , Olivenöl, Parmesan, Olivenöl. Das Olivenöl sollte am Ende aufgebraucht sein und der Dip eine schöne Konsistenz haben.

Schritt 6: Herstellung des feurigen Avocado-Dips 

Knoblauch, Salz, Chili, Parmesan, Petersilie und Öl zu einer relativ glatten Masse häckseln. Die Tomaten in kleine Stücke schneiden und die Avocado schälen und vom Kern befreien. Die Avocado entweder mit der Masse pürieren, oder in grobe Stücke schneiden und mit einer Gabel mit den restlichen Zutaten vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 7: Fertigstellung 

Einen kleinen Backring auf der Außenseite fetten und auf das mit Backpapier ausgelegte Blech legen. Die Arbeitsfläche leicht bemehlen, den Teig mit den Händen sanft durchkneten, leicht rollen und in 15 Portionen mit etwa 100 g teilen. Jedes Stück Teig auf dem Tisch in ein Kügelchen einrollen und kurz zur Seite stellen. Aus den Kügelchen kleine „Würstchen“ formen und rund um den Ring in einen Kreis legen. Ein Küchenhandtuch kurz im Backofen erwärmen, den Kranz mit Wasser bestreichen und mit dem warmen Handtuch bedeckt für 15-20 Minuten beiseitestellen. Ein feuerfestes Gefäß mit Wasser befüllen und auf dem zweiten Blech auf der untersten Schiene in den Ofen stellen. Handtuch und Backring entfernen. Aus dem Zierteig die Dekoration herstellen und auf dem Kranz anbringen. Nun den Backring entfernen und das Blech mit dem Brot sofort im Ofen platzieren und zuerst für 15 Minuten backen. Eventuell muss etwas Wasser nachgegossen werden. Nach 15 Minuten Backzeit das Brot rausnehmen, mit einem scharfen Messer einschneiden, die Kammern mit Käsemasse befüllen und weitere 10-15 Minuten backen. Den fertigen Brotkranz aus dem Ofen herausholen und zum Auskühlen auf ein Gitter legen.

Schritt 8: Dekorieren

Den abgekühlten Brotkranz auf eine Servierplatte legen und die Dips in Schälchen dazu servieren.

Der Clip zum Rezept:

Weitere Rezepte aus der Sendung