Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN SACHERBODEN
100 gZartbitterkuvertüre
125 gButter, zimmerwarm
125 gZucker
1 PckVanillezucker
½ Bio-Zitrone, Abrieb
3 Eier, zimmerwarm
8 gBackpulver
200 gWeizenmehl
1 PriseSalz
1 ELInländerrum zum Abschmecken
0 FÜR DAS SAUERKIRSCH-KOMPOTT
150 gSauerkirschsaft (von Sauerkirschen im Glas)
40 gZucker
2 clKirschlikör (Maraschino)
1 PriseZimt
15 gStärke
120 gSauerkirschen (Glas), klein geschnitten
0 FÜR DIE ZARTBITTERGANACHE
25 gSahne
25 gZartbitter-Kuvertüre (70%)
0 FÜR DIE MARASCHINO-SAHNECREME
250 gSahne
30 gPuderzucker
4 clKirschlikör (Maraschino)
8 gSahnesteif
0 FÜR DIE DEKORATION
0 Blattgold (2 Blatt)
8 -10abgetropfte Kirschen (trocken)
50 gSchokospäne
0 FÜR DIE GANACHE ZUM AUFADRESSIEREN taten Ganache zum Aufdressieren:
160 gdunkle Kuvertüre (70%)
100 gVollmilchkuvertüre (35%)
260 gSahne
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 25 Minuten
Insgesamt: 85 Minuten

Sacher-Kirsch-Schnitten: Rezept und Zubereitung

Backzeit:  25 Minuten

Temperatur: 180°C Ober-/Unterhitze

Backform: 1x PME-Form, 25x25cm

Schritt 1: Herstellung des Sacherboden 

Backofen vorheizen, den Boden der Backform leicht mit Trennfett einsprühen und mit Backpapier auskleiden. Die Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. Butter, Zucker, Vanille & Zitronenabrieb miteinander vermischen und beiseitestellen. Eier aufschlagen, leicht verquirlen und ebenfalls beiseitestellen. Backpulver, Mehl und Salz mit dem Schneebesen vermischen. Das Buttergemisch auf mittlerer Stufe, dann voller Stufe nur so lange verrühren, bis sich die Masse grob gebunden hat. Die Eier in drei Portionen nach und nach zum Buttergemisch geben. Die geschmolzene Kuvertüre zum Ei-Butter-Mix geben. Nun das Mehlgemisch unterrühren und alles mit Rum abschmecken. Den Teig in die Backform einfüllen und backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen, aus der Form stürzen und auskühlen lassen.

Schritt 2: Zubereitung des Sauerkirsch-Kompotts

Kirschsaft mit Zucker, Likör, Zimt und Stärke kalt in einen Topf geben und mit dem Schneebesen glattrühren. Die Mischung aufkochen und unter Rühren andicken lassen. Die abgetropften Kirschen unterrühren, etwas ziehen lassen und in eine Schüssel umfüllen. Das fertige Kompott mit einer Klarsichtfolie bedeckt kaltstellen. Das kalte Kirschkompott in einen Spritzbeutel füllen.

Schritt 3: Für die Zartbitter-Ganache 

Sahne in einem Topf kurz aufkochen, über die Kuvertüre kippen und glattrühren. Die fertige Ganache bis zur Verwendung beiseitestellen.

Schritt 4: Zubereitung der Maraschino-Sahnecreme 

Alle Zutaten zusammengeben und aufschlagen. Die fertige Maraschino-Sahnecreme bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.

Schritt 5: Fertigstellung des Desserts

Den Sacherboden auf zwei gleiche Teile von 25x12,5cm halbieren und diese waagerecht zerteilen, dass insgesamt etwa 4-6 1cm hohe Böden entstehen. Alle Böden zum Schichten in etwa 12x5cm große Böden schneiden. Pro Schnitte werden später 2 Böden benötigt. Die Hälfte der Böden auf ein Brett legen und dünn mit der Zartbitterganache bestreichen. Ringsherum kleine Tupfen mit der Maraschino-Sahnecreme aufdressieren und den Zwischenraum mit Kirschkompott auffüllen. Den zweiten Boden auflegen und die Schnitten kühlen.

Schritt 6: Für die Ganache zum Aufadressieren

Die Sahne in einem Topf nur so lange erhitzen, bis sie einmal leicht aufkocht. Die heiße Sahne über die Kuvertüre kippen und glattrühren. Die Ganache nun für 10 Minuten in den Kühlschrank geben und zwischendurch mehrmals umrühren. Die leicht abgekühlte Ganache so lange aufschlagen, bis die Farbe in einen leichten Nougat-Farbton übergeht und die Masse schaumig wird. Die Ganache nun sofort in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und Wellenlinien aufdressieren.

Schritt 7: Dekorieren

Die fertigen Schnitten mit Kirschen, Blattgold und Schokospänen ausdekorieren.

Der Clip zum Rezept:

Weitere Rezepte aus der Sendung