- Bildquelle: SAT.1 / Claudius Pflug © SAT.1 / Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN SCHOKOLADEN-MÜRBTEIG
75 gZucker
150 gButter
0 ,5Ei
210 gMehl
40 gKakao
15 gVanillepuddingpulver
2 ,5 gSalz
0 ,25Zitrone, Abrieb
0 ,25Vanilleschote, Mark
75 gdunkle Kuvertüre (zum Bestreichen des Mürbteigs)
0 Etwas Mehl
0 Etwas Butter
0 FÜR DEN CRANBERRY-KIRSCH-CUSTARD
125 gCranberry-Kirsch-Püree
125 gZucker
180 gEier
10 gVanillepuddingpulver
1 ,5 BlattGelatine, Platin
125 gButter
1 ,5 gSalz
0 ,25Vanilleschote, Mark
0 ,25Zitrone, Abrieb
0 FÜR DEN TORTENGUSS
7 gTortengusspulver
200 gApfelsaft
30 gZucker
0 FÜR DIE FRUCHT-DEKORATION
1 rote Pitahaya
1 weiße Pitahaya
1 Mango
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 90 Minuten

Faisal Kawusis Schokoladen-Mürbteig mit Drachenfrucht: Rezept und Zubereitung

Backzeit: ca. 30-35 Minuten

Temperatur: 190°C Umluft

Backform: 1 Tarteform mit herausnehmbarem Boden, Ø22cm

Schritt 1: Zubereitung des Schokoladen-Mürbteigs

Den Ofen vorheizen, die Tarteform dick mit Butter einpinseln und mit Mehl ausstäuben. Butter, Zucker und Gewürze mit dem Knethaken gut miteinander verkneten. Das Ei dazugeben und weiter kneten, bis es fast vollständig verknetet ist. Mehl und Kakao mischen,zur Ei-Butter-Masse geben und verkneten. Den Teig kurz auf der Arbeitsfläche von Hand fertig kneten, zu einem Rechteck formen, flachdrücken und in Klarsichtfolie gewickelt kühlstellen. Den gekühlten Teig dünn ausrollen und in die Tarteform einlegen, den Rand andrücken. Den überstehenden Teig abschneiden. Die Tarteform erneut kühlstellen. Die gekühlte Form mit Blindbackerbsen auf Backpapier ausfüllen und auf mittlerer Schiene knusprig backen. Die Tarteform abkühlen lassen, dann die Blindbackerbsen vorsichtig entfernen. Die Kuvertüre schmelzen und die Innenseite der Tarte damit abstreichen.

Schritt 2: Für den Cranberry-Kirsch-Custard

Die Gelatine in Wasser einweichen. 200 g des Cranberry-Kirsch-Pürees mit dem Zucker und den Gewürzen zum Kochen bringen. Die übrigen 50 g Fruchtpüree mit dem Puddingpulver verrühren und danach die Eier einrühren. Sobald die Frucht-Masse kocht, die Frucht-Puddingpulver-Eiermasse dazugeben und die Stärke verkochen lassen. Die eingeweichte Gelatine ausdrücken und ebenfalls in die Masse einrühren. Den abgebundenen Custard vom Herd nehmen, die kalte Butter in Würfel schneiden und einmixen. Die fertige heiße Custard-Masse kurz unter den Rand der Tarte füllen, glattstreichen und kühl stellen.

Schritt 3: Fertigstellung

Die Früchte schälen und in gleichmäßige 2 mm dünne Scheiben schneiden. Die Fruchtscheiben mit einem Hexagon-Ausstecher ausstechen und die gekühlte Tarte damit im gewünschten Muster komplett belegen. Den Apfelsaft und den Zucker kurz aufkochen, Tortengusspulver zügig einrühren und das Ganze nochmals kurz aufkochen. Das Fruchtmuster mit dem Tortenguss glasieren.

Der Clip zum Rezept:

Weitere Rezepte aus der Sendung