- Bildquelle: SAT.1 / Claudius Pflug © SAT.1 / Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN PISTAZIENBODEN
100 gButter
75 gZucker
1 PriseSalz
2 Eier
75 gMehl
30 gPistazien, gehackt
50 gPistazien, gemahlen
0 ,5 TLBackpulver
0 FÜR DIE ERDBEER- UND BASILIKUMCREME
150 gSahne
135 gFrischkäse
400 gQuark
7 BlattGelatine
1 BundBasilikum
1 HvErdbeeren
100 gZucker
60 gZitronensaft
200 gErdbeerpüree
0 Lebensmittelgelfarbe, grün
0 FÜR DAS BAISER
150 gZucker
150 gEiweiß
0 FÜR DIE DEKO
0 Einige Basilikumblätter
2 Erdbeeren
0 Etwas gehackte Pistazien
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Insgesamt: 75 Minuten

Sarah Harrisons Erdbeer-Baiser-Kuchen: Rezept und Zubereitung

Backzeit: 15-20 Minuten

Temperatur: 185°C Ober-/Unterhitze

Backform: 1 flaches Backblech, 30x40cm

Schritt 1: Zubereitung des Pistazienbodens

Den Backofen vorheizen und das Backblech mit Backpapier belegen. Butter mit Zucker und Salz in der Küchenmaschine schaumig schlagen. Nach und nach die Eier hinzugeben. Mehl mit den gehackten und gemahlenen Pistazien und Backpulver vermengen und unter die Butter-Eimasse geben. Den Teig auf das Blech streichen und auf mittlerer Schiene backen. Den fertigen Boden auskühlen lassen.

Schritt 2: Für die Erdbeer- und Basilikumcreme 

Die Sahne steif aufschlagen und kühlstellen. Frischkäse mit Quark verrühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Basilikum fein hacken und die Erdbeeren klein schneiden. Zucker mit Zitronensaft erhitzen und darin in die Gelatine auflösen. Den Zitronen-Gelatine-Mix unter die Quark-Frischkäsemasse rühren. Wenn die Masse abgekühlt, aber noch flüssig ist, die steife Sahne unterheben. Die Creme halbieren. Die eine Hälfte mit Basilikum und grüner Farbe mischen, die andere mit Erdbeerpüree und Erdbeerstückchen. Eine 20cm und eine 12cm-Metallschüssel auf der Innenseite mit Trennspray besprühen und mit Frischhaltefolie auslegen. Eine identische zweite 12cm-Schüssel zusätzlich auf der Außenseite mit Frischhaltefolie beziehen. In die 20er Schüssel die Erdbeercreme füllen (nicht ganz voll) und die 12er Schüssel mit der Frischhaltefolie außen in die Masse drücken, sodass eine Kuhle entsteht und die Form nun voll ist. In die zweite 12er Schüssel die Basilikumcreme einfüllen und alles in den Froster stellen.

Schritt 3: Für das Baiser

Das Eiweiß in der Küchenmaschine schaumig schlagen und langsam den Zucker hinzugeben. Alleszu einem cremigen und standfesten Schaum schlagen. Das Baiser in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und zeitnah verarbeiten.

Schritt 4: Fertigstellung

Die kalten und durchgehärteten Cremes in den Schüsseln aus dem Froster holen. Die Basilikumcreme aus der Schüssel lösen, sowie die Schüssel aus der Erdbeercreme lösen. Die Basilikumcreme in die Erdbeercreme drücken. Den Pistazienboden auf die passende Größe zurechtschneiden und auf die Cremes auflegen. Die Torte erneut in den Froster geben. Die durchgekühlte Torte aus der Schüssel auf eine Tortenplatte stürzen und Baiser-Rosetten auf die Oberfläche der Torte aufspritzen. Das Baiser goldbraun abflämmen.

Schritt 5: Dekorieren

Die Torte mit Pistazien, Basilikum und Erdbeeren nach Belieben ausdekorieren.

Der Clip zum Rezept:

Weitere Rezepte aus der Sendung