Infos & Protagonisten

Terres des Femmes setzt sich international für Frauen ein und ist die größte Frauenrechtsorganisation Deutschlands. Die Städtegruppe Berlin wird geleitet von Annemarie: Ihr Herzensthema ist der Schutz von Prostituierten, aber die Vereinsvorständin und ihre ehrenamtlichen Kolleginnen engagieren sich generell für die Freiheit, Gleichberechtigung und Selbstbestimmung von Frauen. Die Themen von Terre des Femmes umfassen die ganze Bandbreite, von weiblicher  Genitalverstümmelung, häuslicher und sexualisierter Gewalt,  Frauenhandel und Prostitution, Ehrenmorde und Zwangsheirat bis zu frauenfeindlicher Werbung. Die Berliner Frauen treffen sich jeden Monat – und sie organisieren Infostände, Filmabende, Podiumsdiskussionen, Kleidertausch-Partys und weitere Aktionen in Berlin, um über die Benachteiligung von Frauen aufzuklären und Frauen und Mädchen ein freies und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

  • Website Städtegruppe TDF Berlin: https://www.frauenrechte.de/ueberuns/gremien/staedtegruppen/staedtegruppenuebersicht/berlin 
  • Protagonistinnen im Film: Annemarie – Vorstand und Leiterin der TDF-Städtegruppe Berlin 30 Jahre alt, Referentin für Frauen und Familienpolitik beim Sozialverband, arbeitet seit 3,5 Jahren ehrenamtlich bei TDF.  / Fatou Mandiang Diatta aus dem Senegal ist Opfer von weiblicher Genitalverstümmelung. Sie setzt sich mit TDF gegen diese schreckliche Praxis ein. 

Spendenmöglichkeiten