Man ist immer so alt, wie man sich fühlt: Frei nach diesem Motto haben sich zwei Altenheim-Bewohner am Wochenende auf den Weg nach Wacken gemacht. Die Heimleitung informierten sie darüber allerdings nicht.

Los ging die Reise im von Wacken rund 40 Kilometer entfernten Dithmarschen. Ganz bis nach Wacken schafften es die abenteuerlustigen Herren aber nicht. Denn gegen drei Uhr nachts wurden die beiden von einer Polizeistreife aufgegriffen.

Rücktransport wider Willen

Nach Polizeiangaben sollen die Männer desorientiert gewirkt haben, weswegen sich die Beameten sofort einen Rücktransport organisiert hätten.

Den Rentnern gefiel das offenbar ganz und gar nicht. Sie hätten sich nur „nur widerwillig auf den Heimweg gemacht“, hieß es in einer Pressemitteilung der Polizei. Ein Streifenwagen begleitete das gerufene Taxi deswegen vorsorglich mit zum Altersheim.

Sicher ist eben sicher...