Zutaten fürPortionen

1 unbehandelte Orange
12 Aprikosen
2 Eier
75 mlPflanzenöl
125 gZucker
1 ELVanillezucker
1 PriseSalz
200 mlButtermilch
250 gMehl
2 TLBackpulver
250 gMascarpone
1 TLSpeisestärke
1 Vanilleschote
4 ELAprikosenkonfitüre
1 ELPuderzucker
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 25 Minuten
Insgesamt: 35 Minuten

Aprikosen-Mascarpone-Muffins: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Vertiefungen eines Muffinblechs ausbuttern und mit Mehl bestäuben. 

Schritt 2: Die Orange heiß waschen, trocken tupfen und die Schale abreiben. Den Saft auspressen. Die Aprikosen überbrühen, abschrecken, häuten, halbieren und entkernen.

Schritt 3: Ein Ei mit der abgeriebenen Schale, dem Saft, Öl, Zucker, Vanillezucker, Salz und der Buttermilch verrühren. In einer Rührschüssel das Mehl mit Backpulver mischen. Die Ei-Zucker-Buttermilch-Mischung zügig unter den Mehl-Mix rühren, bis alle Zutaten feucht sind. 

Schritt 4: Den Teig in die Mulden des Backblechs füllen. Die Mascarpone mit dem zweiten Ei, der Stärke, dem Vanillemark und der Konfitüre cremig rühren. Jeweils 1 TL der Creme in eine Aprikosenhälfte füllen und eine zweite Hälfte drauflegen. In den Teig drücken und mit der restlichen Mascarponecreme bedecken. 

Schritt 5: Im heißen Ofen ca. 25 Minuten goldbraun backen. Die Muffins nach kurzem Abkühlen vorsichtig aus dem Blech heben und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestaubt servieren.