Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Ausgetrocknet: Warum ein Kampf ums Wasser droht

23.08.2022 • 11:34

Ausgetrocknete Flüsse, Ernteausfälle, sterbende Natur: Mit der Häufung von Dürreperioden wachsen die Konflikte ums Wasser.

Verteilung von Grundwasser sorgt für mehr Konflikte

Ausgetrocknete Flüsse, Ernteausfälle, sterbende Natur: Mit der Häufung von Dürreperioden wachsen die Konflikte ums Wasser. Zwar herrsche in Deutschland kein Mangel an Grundwasser, aus welchem das Trinkwasser gewonnen wird, so das Redaktions-Netzwerk Deutschland (RND). Das Grundwasser sei aber ungerecht verteilt. Die Stadt Frankfurt beispielsweise beziehe ihr Grundwasser zur Trinkwassergewinnung aus dem Vogelsberg. Dort ist eigentlich reichlich Wasser vorhanden. Doch die anhaltende Dürre macht der Region zu schaffen , so dass um den Trinkwassertransfer für die Mainmetropole ein Konflikt entbrannt ist. Ähnliche Konflikte gibt es auch in anderen Regionen Deutschlands, so das RND. Im brandenburgischen Grünheide verbraucht die Fabrik des Autoherstellers Tesla so viel Wasser wie eine Kleinstadt. Die Anwohner:innen befürchten eine Wasserknappheit der Region in der Zukunft. Ähnlich in Lüneburg. Dort pumpt der Coca Cola Konzern laut RND Grundwasser ab, um es als Mineralwasser in Flaschen zu verkaufen und bringt damit Teile der Bevölkerung gegen sich auf.

Nachhaltige Lösungen für Wassermangel gesucht

Statt des Transfers von Grundwassers wird bundesweit nun nach nachhaltigeren Lösungen gesucht. Doch der Fortschritt ist schleppend: „Das funktioniert noch nicht, weil die Betriebswirtschaftler immer noch das Sagen haben. Für die ist das Maß der Dinge das Geldverdienen mit Wasserimport. Für uns ist das Maß der Dinge der Schutz des Naturraums. Das ist im gesamtem Umweltbereich immer das gleiche Spiel. Betriebswirtschaftler müssen lernen, dass auch sie Kinder haben, die eine Zukunft haben wollen“, so Hans-Otto Wack von der Schutzgemeinschaft Vogelsberg zum RND.
Wird das Wasser durch den Klimwandel immer knapper, sei von einer Zunahme der Konflikte auszugehen, so das RND.

Weitere Videos