Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

EQXX: Mercedes knackt mit E-Auto die 1.000-Kilometer-Marke

04.01.2022 • 11:39

Mercedes knackt die 1.000-Kilometer-Marke: Vision EQXX heißt das Fahrzeug, welches Elektromobilität auf ein neues Level in Sachen Reichweite bringen soll. 1.000 Kilometer mit einer einzigen Batterieladung soll das Auto fahren können.

Nonstop von Stuttgart bis Marseille

Mercedes knackt die 1.000-Kilometer-Marke: Vision EQXX heißt das Fahrzeug, welches Elektromobilität auf ein neues Level in Sachen Reichweite bringen soll. 1.000 Kilometer mit einer einzigen Batterieladung soll das Auto fahren können. Also beispielsweise Nonstop von Stuttgart bis Marseille. „Der Mercedes-Benz VISION EQXX zeigt, wie wir uns die Zukunft des Elektroautos vorstellen. In nur eineinhalb Jahren haben wir den effizientesten Mercedes aller Zeiten entwickelt – mit einem Energieverbrauch von weniger als 10 kWh pro 100 Kilometer. Der VISION EQXX hat eine Reichweite von mehr als 1.000 Kilometern mit einer einzigen Ladung – angetrieben von einer Batterie, die in einen Kleinwagen passen würde“, so Ola Källenius, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Mercedes-Benz AG.

Leichtbau und niedriger Luftwiderstand

Doch die riesige Batterie allein macht die Effizienz des E-Autos nicht aus: Der Autobauer setzte bei der Entwicklung des Prototyps auf Leichtbau sowie einen niedrigen Luftwiderstandsbeiwert. Der Prototyp EQXX wird es zwar nicht eins zu eins in Serie schaffen, berichtet „Business Insider“, die aktuellen und zukünftigen Elektromodelle von Mercedes sollen aber seine Technologien und vereinzelte Design-Elemente übernehmen.

Weitere Videos