Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

"James Bond"-Star in Quarantäne-Hotel tot aufgefunden

28.04.2022 • 07:56

Der Schauspieler Kenneth Tsang ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Der chinesische Filmstar wurde am Mittwoch (27.4.) in einem Hotel in Hongkong leblos aufgefunden, wie die "South China Morning Post" berichtet.

Der Schauspieler Kenneth Tsang ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Der chinesische Filmstar wurde am Mittwoch (27.4.) in einem Hotel in Hongkong leblos aufgefunden, wie die "South China Morning Post" unter Berufung auf eine Regierungsquelle berichtet.

Kenneth Tsang ist in einem Quarantäne-Hotel in Hongkong tot aufgefunden worden

Demnach war der 86-Jährige kurz zuvor von einer Reise nach Singapur zurückgekehrt. In Hongkong müssen sich derzeit alle Reisenden aus dem Ausland auf eigene Kosten in eine zehntägige Quarantäne begeben. In einem dafür vorgesehenen Hotel hätten Mitarbeiter des Gesundheitsamts Tsang in seinem Zimmer gefunden, nachdem er nicht zur täglichen Kontrolle an der Tür erschienen war.
Eine offizielle Todesursache ist noch nicht bekannt. Der chinesische Schauspieler war zuvor negativ auf das Coronavirus getestet worden.

Tsang wurde durch seine Rolle in "The Replacement Killers" bekannt

Tsang stand seit mehr als 60 Jahren vor der Kamera und wirkte in über 200 Produktionen mit. Seinen internationalen Durchbruch feierte er allerdings erst im Alter von 53 Jahren in dem Hollywoodstreifen "The Replacement Killers". Besondere Aufmerksamkeit erhielt er durch die Rolle des General Moon in "James Bond – Stirb an einem anderen Tag" an der Seite von Pierce Brosnan.

Weitere Videos