Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Kalifornien ruft Notstand wegen Affenpocken aus

02.08.2022 • 13:43

Der US-Bundesstaat Kalifornien hat wegen der rasanten Ausbreitung der Affenpocken einen Gesundheitsnotstand ausgerufen.

Der US-Bundesstaat Kalifornien hat wegen der rasanten Ausbreitung der Affenpocken einen Gesundheitsnotstand ausgerufen. Unter anderem auf Twitter verkündete Gouverneur Gavin Newsom den entsprechenden Erlass und schrieb dazu:

Notstand in Kalifornien ausgerufen

„Wir haben den Notstand ausgerufen, um die Impf-Bemühungen von Kalifornien gegen Affenpocken zu unterstützen. Wir arbeiten daran, sicherzustellen, dass die am stärksten gefährdeten Personen im Mittelpunkt der Impfung und Behandlung stehen“.
Der Notstand sei nötig, um die Arbeit des kalifornischen Gesundheitsministeriums und anderer Behörden zu unterstützen, eine gesamtstaatliche Reaktion auf die Affenpocken zu koordinieren, zusätzliche Impfstoffe zu beschaffen und Aufklärung über Impfstoffe und Behandlungen zu leisten heißt es auf der Webseite des Gouverneurs.

Erst kürzlich hatte San Francisco den Notstand ausgerufen

Erst kürzlich hatte auch die kalifornische Stadt San Francisco wegen zunehmender Fälle von Affenpocken einen Notstand ausgerufen. 30 Prozent aller Infektionen mit Affenpocken in Kalifornien entfallen auf San Francisco, so das RedaktionsNetzwerk Deutschland in einem Bericht. Die WHO hat den Ausbruch der Affenpocken jüngst zu einer globalen Notlage erklärt.

Weitere Videos