Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Klimaaktivistin Neubauer wirft Scholz Nazi-Vergleich vor

30.05.2022 • 04:59

Die Klimaaktivistin Luisa Neubauer hat Bundeskanzler Olaf Scholz vorgeworfen, er habe "Klimaaktivist:innen mit Nazis” verglichen.

Klimaaktivistin Neubauer wirft Scholz Nazi-Vergleich vor

Die Klimaaktivistin Luisa Neubauer hat Bundeskanzler Olaf Scholz vorgeworfen, er habe "Klimaaktivist:innen mit Nazis" verglichen.
Damit habe er die NS-Herrschaft relativiert, "und auf Paradoxe Art und Weise die Klimakrise gleich mit", schrieb Neubauer bei Twitter.
"Er stilisiert Klimaschutz als Ideologie mit Parallele zur NS-Herrschaft. In 2022. Jesus. Das ist so ein Skandal."
Sie reagierte damit auf den Auftritt des Kanzlers beim Kirchentag in Stuttgart, der von mehreren Aktivisten gestört worden war.
Ein Aktivist hatte bei dem Auftritt des SPD-Politikers versucht, die Bühne zu stürmen, wurde daran jedoch von Sicherheitskräften gehindert und weggeführt.
Scholz kommentierte die Störung mit den Worten: "Ich sage mal ganz ehrlich, diese schwarz gekleideten Inszenierungen bei verschiedenen Veranstaltungen von immer den gleichen Leuten erinnern mich an eine Zeit, die lange zurückliegt, und Gott sei Dank."
Die Aktion sei ein "schauspielerisch geübter Auftritt".
Das sei keine Diskussionsbeteiligung, "sondern das ist der Versuch, Veranstaltungen für seine eigenen Zwecke zu manipulieren. Das sollte man nicht machen."

Weitere Videos