Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Lauterbach warnt vor Sommerwelle und droht mit erneuten Maßnahmen

17.06.2022 • 11:13

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach äußert sich auf einer Pressekonferenz besorgt über eine bevorstehende Corona-Sommer-Welle. Der Grund: Die Inzidenzen steigen wieder.

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach äußert sich auf einer Pressekonferenz besorgt über eine bevorstehende Corona-Sommer-Welle. Der Grund: Die Inzidenzen steigen wieder. “In der Sommer-Welle können höhere Inzidenzen auftreten. Mir müssen aufpassen." Grund dafür sind die Erfahrungen aus Südafrika. Hier verbreiten sich die Omikron-Mutanten auch bei hohen Temperaturen schnell. Allerdings sieht Lauterbach optimistisch in die Zukunft, denn Deutschland sei gut vorbereitet und vor allem die Impfquote und hohe Infektionsrate lassen hoffen.

Doch er warnt auch vor erneuten Maßnahmen. Denn es herrsche nach wie vor eine hohe Sterblichkeit und „das Risiko, Long-Covid zu bekommen, ist relativ hoch“, daher „können wir dieser Sommerwelle nicht sorglos und ohne Gegenmaßnahmen begegnen“.

Zum Schluss stellt er noch einen Herbst-Plan vor, um das Virus einzudämmen. Unter anderem soll das Angebot für kostenlose Bürgertests erhalten bleiben und es wird eine Impfkampagne vorbereitet.

Weitere Videos