Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Schlaganfall bei Kindern: Das sind die Anzeichen

12.07.2018 • 07:00

Auch Kinder können einen Schlaganfall erleiden. Jährlich gibt es ca. 300 Fälle in Deutschland. Dabei ist es bei Kindern besonders wichtig die Anzeichen frühzeitig zu erkennen und zu handeln. Im Video gibt es mehr Informationen.

Man will es kaum glauben, aber auch kleine Kinder können einen Schlaganfall erleiden. Wie die "Deutsche Schlaganfall Hilfe" berichtet, gibt es alleine in Deutschland jährlich rund 300 Fälle. Ein Drittel davon sollen Neugeborene sein. Allerdings soll die Dunkelziffer noch höher liegen. Wie auch bei Erwachsenen wird ein Schlaganfall bei Kindern durch eine Durchblutungsstörung des Gehirns verursacht. Doch woran erkennt man einen Schlaganfall bei Kindern?

Schlaganfall: Die Symptome bei Kindern

Dr. Roland Sträter, Experte für kindlichen Schlaganfall, erklärt, dass der Schlaganfall bei Kindern zu einer Funktionsstörung des Gehirns führt. Dadurch kommt es zu einem Verlust der neurologischen Funktionen. Diese können unterschiedlich ausfallen. Lähmungserscheinungen und Schwäche sind häufige Symptome. Aber auch Kopfschmerzen, eine undeutliche Sprache und Schluckbeschwerden können Warnsignale sein.
Ein herunterhängender Mundwinkel auf einer Seite, also ein schiefes Gesicht, ist ein absolutes Alarmzeichen, erklärt Dr. Sträter.

Weitere Symptome und Wahrsignale auf die man achten sollte, erfahrt ihr oben im Video.

Hat ein Schlaganfall beim Kind körperliche Folgen?

Wie Dr. Roland Sträter auf der Seite der "Deutsche Schlaganfall Hilfe" erklärt, kann ein kindlicher Schlaganfall zu bleibenden neurologischen Störungen führen. Meistens seien es Bewegungsstörungen. Allerdings können auch Sprach- oder Sehstörungen die Folge sein. Allerdings gibt es Therapien für Kinder die einen Schlaganfall erlitten haben.

Das könnte dich auch interessieren: Diese Krankheit bekommen immer mehr Kinder - und die Folgen können verheerend sein

Weitere Videos