Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Steigende Getreidepreise durch Ukraine-Krieg: Özdemir wirbt für mehr Weizenanbau in Deutschland

13.05.2022 • 17:37

Der Angriffskrieg Russlands in der Ukraine hält weiterhin an. Preise für Weizen sind seit Beginn des Krieges auch in Deutschland stark gestiegen. Landwirtschaftsminister Cem Özdemir will daher nun den deutschen Anbau von Weizen fördern.

Der Angriffskrieg Russlands in der Ukraine hält weiterhin an. Preise für Weizen sind seit Beginn des Krieges auch in Deutschland stark gestiegen. Landwirtschaftsminister Cem Özdemir will daher nun den deutschen Anbau von Weizen fördern.

G7 Gipfel in Stuttgart berät

Auf deutschen Böden soll laut dem Grünen-Politiker künftig eine doppelte Weizenernte angebaut werden. Dies gab Özdemir nach einem Treffen der G7 Länder in Stuttgart bekannt. Dort berieten sich die Agrarminister über drohende Hungerkatastrophen durch den Wegfall der ukrainischen Exporte.

Özdemir im Bundestag: Verschiebung von EU-Regel

Erreichen will Özdemir die doppelte Weizenernte durch die Verschiebung einer EU-Regelung, die im kommenden Jahr in Kraft treten soll. Diese besagt, dass auf einer Fläche nicht mehr als zwei Jahre in Folge beispielsweise Winterweizen angebaut werden darf. Im Bundestag kündigte Özdemir an, sich für die Verschiebung dieser Neu-Regelung einzusetzen. "Dafür zahlen Umwelt und Böden einen Preis", betont der Landwirtschaftsminister jedoch auch die Schattenseite seines Vorhabens.

Weitere Videos