Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Topepidemiologin sicher: In zwei Monaten ist die Corona-Pandemie vorbei

05.01.2022 • 17:01

Die Infektionszahlen erreichen weltweit nie dagewesene Höhen. Die Omikron-Variante verbreitet sich rasend schnell um den Globus. Trotzdem glaubt die dänische Epidemiologin Tyra Grove Krause, dass die Corona-Pandemie bereits in zwei Monaten vorbei sein könnte.

Die Infektionszahlen erreichen weltweit nie dagewesene Höhen. Die Omikron-Variante verbreitet sich rasend schnell um den Globus. Trotzdem glaubt die dänische Epidemiologin Tyra Grove Krause, dass die Corona-Pandemie bereits in zwei Monaten vorbei sein könnte. Im dänischen Fernsehsender TV2 äußerte sich die Wissenschaftlerin so: „Ich denke, es wird die Pandemie noch in den nächsten zwei Monaten geben. Dann hoffe ich, dass die Infektionen sinken werden und wir unser normales Leben zurückbekommen.“

So begründet die Expertin ihre Prognose

Die Expertin stützt sich laut dem „RedaktionsNetzwerk Deutschland“ (RND) auf eine Studie, wonach bei der Omikron-Variante nur etwa halb so viele Menschen im Krankenhaus behandelt werden müssten wie bei der Delta-Variante.
„Omikron ist hier, um zu bleiben. Es wird im kommenden Monat für eine massive Ausbreitung der Infektionen sorgen“, so Krause weiter. Alles deute darauf hin, dass man eine starke Immunität aufbaue, sodass in zwei Monaten viele Menschen geschützt seien, durch Impfung sowie Infektion.

Impfungen gehören auch weiter dazu

Voraussichtlich Ende Januar 2022 werde die Omikron-Variante in Dänemark ihren Höhepunkt erreichen, prognostizierte die Expertin. Im Februar werde es dann bereits weniger Neuinfektionen geben und der Druck auf das Gesundheitssystem abnehmen.
Danach müssen man „weiterhin besonders gefährdete Menschen bis zum nächsten Winter impfen“, so die Epidemiologien weiter.

Weitere Videos