Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Von der eigenen Wohnung in eine Notunterkunft

18.02.2019 • 07:00

Nach der Evakuierung der beiden Wohntürme in Duisburg müssen mehr als 40 Bewohner in Notunterkünften leben. Innerhalb von wenigen Stunden mussten etwa 200 Mieter wegen Brandschutzmängeln aus ihren Wohnungen raus. Einige von ihnen sind in Flüchtlingsunterkünften untergekommen.