Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Wegen Inflation: Glasfaser-Internet soll 7,9 Prozent teurer werden

17.06.2022 • 16:20

Schock-Nachricht für Internet-Nutzer:innen: Telekommunikationsanbieter und Glasfaserbetreiber gehen davon aus, dass die Preise für Glasfaser-Internet schon bald deutlich ansteigen werden.

Schock-Nachricht für Internet-Nutzer:innen: Telekommunikationsanbieter und Glasfaserbetreiber gehen davon aus, dass die Preise für Glasfaser-Internet schon bald deutlich ansteigen werden. Das berichtet "heise.de.

Die Inflation schlage sich schon jetzt mit aktuell 7,9 Prozent auf die Baukosten und die allgemeinen Endkundenpreise nieder, betonte Jürgen Hansjosten, Geschäftsführer des Infrastrukturfonds Infrafiber. Im Baubereich dürfte die Rate nächstes Jahr zweistellig werden. Der Investor sieht damit den "Zwang" verknüpft, die Preise für Glasfaseranschlüsse zu erhöhen.

Auch Soeren Wendler, Verkaufsleiter der Deutschen Giganetz, ist der gleichen Meinung. Er erklärt, dass angesichts der Eingangskosten für die Unternehmen an einer Preiserhöhung "nichts mehr vorbei führen" werde. Wendler zufolge könnten bereits Ende des Jahres die Glasfaser-Preise angehoben werden.

Weitere Videos