Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Zufällig entdeckt: Das passiert im Gehirn beim Sterben

30.03.2022 • 12:03

Was passiert beim Sterben im Gehirn? Erkenntnisse dazu stammten bisher überwiegend von Nahtoderfahrungen. Nun bietet eine zufällige Entdeckung neue Einblicke. Laut einer US-Studie sollen im Augenblick des Todes wirklich Erinnerungen in unserem Gehirn aufflackern.

Veränderungen im Gehirn beim Sterben festgestellt

Was passiert beim Sterben im Gehirn? Erkenntnisse dazu stammten bisher überwiegend von Nahtoderfahrungen. Nun bietet eine zufällige Entdeckung neue Einblicke. Laut einer US-Studie sollen im Augenblick des Todes wirklich Erinnerungen in unserem Gehirn aufflackern. Darauf deuten zumindest Hirnströme hin, die bei einem sterbenden Patienten in einem Krankenhaus aufgezeichnet wurden, so Forschende in einer Studie, die im Fachblatt „Frontiers in Aging Neuroscience“ veröffentlicht wurde. Dass diese Hirnaktivität überhaupt festgehalten wurde, ist einem Zufall geschuldet: Die behandelnden Ärzte führten bei dem 87-Jährigen, der nach einem Sturz am Kopf operiert worden war und epileptische Anfälle hatte, mehrere EEG durch. Ein EEG zeichnet die elektrische Aktivität des Gehirns auf. Während einer solchen Aufzeichnung erlitt der Patient einen Herzinfarkt und starb. „Wir haben uns darauf konzentriert, was in den 30 Sekunden vor und nach dem Herzstillstand geschah“, so Studienleiter Ajmal Zemmar, Neurochirurg an der Universität Louisville. „Kurz bevor und nachdem das Herz aufhörte zu schlagen, sahen wir Veränderungen in einem bestimmten Frequenzbereich der neuronalen Schwingungen.“

Erinnerung an die schönsten Momente vor dem Tod

Die in der Studie beschriebenen Frequenzmuster ähneln demnach jenen, die beim Meditieren oder beim Abruf von Erinnerungen auftreten. Das lege nahe, dass das Gehirn kurz vor dem Tod durch Erzeugung solcher Muster möglicherweise letzte Erinnerungen an wichtige Lebensereignisse abspiele, „ähnlich wie bei Nahtoderfahrungen“. „Was wir aus dieser Forschung lernen können ist: Auch wenn unsere Lieben ihre Augen geschlossen haben und bereit sind, zur Ruhe zu kommen, spielt ihr Gehirn vielleicht noch einmal einige der schönsten Momente ab, die sie erlebt haben“, so Zemmar.

Weitere Videos