ViP mit Vanessa Blumhagen

 

Ulrike Wolpers - Mein fremdes Kind - wie wir die Computerspielsucht unseres Sohnes überwanden. Die Wissenschaftsjournalistin und dreifache Mutter Ulrike Wolpers fragt sich, wie es so weit kommen konnte, dass ihr 11jähriger Sohn computerspielsüchtig wurde. Sie beschreibt das Drama einer Familie, die sich bis dahin als völlig intakt, im besten Sinne „normal“, fühlte, und sie geht der Frage nach: Was wissen Eltern eigentlich darüber, was ihre Kinder im Internet treiben, in welche Welten sie abtauchen und wie schnell sie sich von Brawl Stars & Co. manipulieren lassen - bis hin zu einem diagnostizierten Suchtverhalten. Niemals verbrachten Kinder mehr Zeit in der digitalen Welt als derzeit - das fängt beim Homeschooling an und hört beim täglichen digitalen Austausch mit Freunden (weil Treffen nicht möglich sind) längst nicht auf. Ulrike Wolpers spricht ehrlich und offen über eigenes Versagen und Nichtwissen als Eltern. „Mein Kind wurde mir plötzlich fremd“, gesteht sie ein.