- Bildquelle: Verwendung weltweit © Verwendung weltweit

Bei "Pretty in Plüsch - die schrägste Gesangsshow Deutschlands" nimmt jeweils ein Gast auf dem Jurystuhl neben Sarah Lombardi und Hans Sigl Platz. In der Auftaktfolge wird der DJ Bobo ein strenges Auge auf die Promi-Plüsch-Paarungen werfen.  

Im Clip: Werner Edel hat hohe Erwartungen an Janine Kunze

DJ Bobo weiß, worauf es ankommt

Sechs Prominente müssen zusammen mit ihren Plüsch-Charakteren im Duett die Jury und die Zuschauer begeistern. 

DJ Bobo ist auf den Bühnen der Welt zuhause und weiß, worauf es bei einer guten Performance ankommt. In der schrägsten Gesangsshow Deutschlands wird er ganz genau hinschauen und den Promi-Plüsch-Duos Feedback geben.  

"Es ist für mich bis heute überraschend, wie viele Emotionen Puppen auslösen können, wenn sie gut bespielt werden", sagt DJ Bobo: "Ich freue mich auf was erfrischend Neues, denn das Konzept der Sendung hat mich sofort begeistert!" Auch sein Juror-Kollege, Schauspieler Hans Sigl, ist sehr gespannt, "wie die Puppen und die Promis miteinander agieren. Das Schöne ist ja, dass eine Figur viel frecher und direkter sein darf, als ein Mensch. Und bestimmt werden sich da sehr lustige Momente ergeben." Beim Blick auf die ungleichen Duette ist sich Sängerin Sarah Lombardi sicher: "Bei Mareile Höppner und Harry Love erwarte ich Emotionen und ein gutes Zusammenspiel. Ingolf Lück gemeinsam mit der Diva kann eigentlich nur witzig werden. Und bei Massimo und Didi wird es eine feurige Performance geben!" (die kompletten Interviews von Sarah Lombardi und Hans Sigl gibt es auf der #PrettyinPlüsch-Presseseite).

Diese Promis und Puppen sind bei "Pretty in Plüsch - die schrägste Gesangsshow Deutschlands" dabei. 

Biographie und Karriere des Musikers

  • DJ Bobo wurde am 05.01.1968 mit dem bürgerlichen Namen René Peter Baumann geboren. 
  • Er wuchs im Schweizer Kölliken, eine Ortschaft im Kanton Aargau, auf.  
  • Mehr als 15 Millionen Tonträger seiner Pop- und Dancefloor Hits hat DJ Bobo bis heute verkauft.  

Als Teenager war René Baumann großer Hip-Hop Fan. Er begann mit Breakdance, zog durch die Gassen und sprayte Graffiti. Sein Kürzel und Spitzname: BoBo. Diesen Namen behielt er auch, als er als DJ in Clubs auflegte. Der große Durchbruch gelang dem Musiker, der auch für seinen akrobatischen Tanzstil berühmt ist, 1992 mit seiner Single "Somebody Dance with me".  

Heute kann der "King of Dance" auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken: Er erhielt mehr als 250 goldene Schallplatten und insgesamt besuchten über fünf Millionen Menschen seine Konzerte. 

Was er den Duett-Paaren auf der "Pretty in Plüsch"-Bühne mitgeben wird, erfahrt ihr am 27. November 2020 um 20:15 Uhr in SAT.1 und auf Joyn.  

Das könnte dich auch interessieren: 

Im Clip: Tolle Stimmen und schräge Charaktere bei "Pretty in Plüsch"

Pretty in Plüsch 2020: Die neusten Videos

Alle News