In "The Mole – Wem kannst Du trauen?" begeben sich zehn Kandidaten auf eine abenteuerliche Reise. In Argentinien kämpfen sie gemeinsam um bis zu 100.000 Euro. Nur wer es ins Finale schafft, hat eine Chance auf den Jackpot. Doch in der Gruppe gibt es einen Saboteur, der genau das verhindern will: den Mole.

"The Mole" 2020: Das war das Finale

Martin hat "The Mole" 2020 gewonnen! Im großen Finale, das am 24. Juni um 20:15 Uhr in SAT.1 ausgestrahlt wurde, blieb es bis zur letzten Minute spannend. Der 28-jährige Profisportler konnte sich am Ende gegen seinen Konkurrenten und Zimmer-Kollegen Yves behaupten. Zwar hatte Yves genauso viele Fragen über den Mole im letzten Quoting richtig beantwortet, dabei aber wenige Sekunden länger gebraucht als Martin. 

Martin darf sich über 68.380 Euro Preisgeld freuen. Bis zu 100.000 Euro hätte sich die Gruppe bei "The Mole" erspielen können. Dafür, dass die Summe möglichst gering ausfiel, sorgte der Mole, der die Gruppe sabotierte. 

Colleen ist der Mole und kämpfte deshalb nicht um das Preisgeld mit. Das wussten Yves und Martin natürlich nicht - auch, wenn sie eine Vermutung hatten. Die Psychologie-Studentin konnte die anderen durch ihre gute Menschenkenntnis beeinflussen und ihre wahre Identität geheimhalten. Ihre Verwirrungstaktik ging so weit, dass sie sogar ein Ausscheiden im Halbfinale vortäuschte, um dann gleich wieder zurückzukehren.

Wer ist raus?

Hier erfährst du außerdem, wen Gewinner Martin hinter sich gelassen hat, welche Kandidaten im Verlauf von "The Mole" gehen mussten und wie es jeweils zu ihrem Ausscheiden kam. Denn wie sagte Teilnehmer Aaron so schön: "Eine Elimination bei "The Mole" läuft niemals straight ab." 

The Mole 2020 – Wer ist nach Folge 7 raus? Jessica und Aaron müssen die Heimreise antreten

Die Luft wird vor dem großen Finale von "The Mole" immer dünner. Für Jessica und Aaron hat es in Woche 7 nicht gereicht. Die beiden scheiden aus und müssen in Argentinien ihre Zelte abbauen.

Aber hatte Jessica nicht eine zweite Chance bekommen? Fast! Nachdem der Scanner der 53-Jährigen in Folge 6 rot leuchtete und sie vermeintlich gemeinsam mit Colleen ausschied, geht es für Jessica ins Stechen um einen Platz im Halbfinale. Beim Zitate-Raten unterliegt sie ihrer jüngeren Konkurrentin und nur Colleen darf wieder in die Show zurückkehren. Für Jessica ist das Spiel vorbei.

Das sollte nicht der letzte Exit des Abends bleiben! Wie bei "The Mole" gewohnt, läuft die Elimination auch dieses Mal spannend ab. Nach und nach bitten "The BossHoss" die verbliebenen Kandidaten in ihr Sprechzimmer, wo schon der Scanner wartet. Aaron bekommt rotes Licht – niemand darf jedoch das Ergebnis des Scanners verraten.

Später müssen die Kandidaten raten, wer raus ist. Raten sie richtig, muss Aaron nach Hause fahren. Raten sie falsch, bleibt Aaron im Spiel. Der Student hatte leider Pech. Die anderen kommen ihm auf die Schliche und er schafft es nicht ins Finale.

The Mole 2020 – Wer ist nach Folge 5 raus? Paula fliegt nach Hause

Diesen Wettkampf hat Bodybuilderin Paula verloren: Nach Folge 5 von "The Mole" ist die Abenteuershow für die 23-Jährige beendet. Im Quoting hatte sie die wenigsten Fragen richtig und ihr Scanner leuchtet rot.  

In der Challenge "Empanadas" hatte sich Paula gemeinsam mit Colleen vorher einen Joker und einen Blick in die Molecam der ausgeschiedenen Samara erspielt. All das hat der Influencerin und Studentin nicht geholfen und sie muss bis zu 100.000 Euro Preisgeld einem anderen "The Mole"-Teilnehmer überlassen. 

Jessica macht vor allem Colleen für Paulas Exit verantwortlich und wirft ihr Krokodilstränen vor. Während sich Aaron auf Colleens Seite stellt, verlassen Martin und Yves mit Jessica am Ende der Folge den Raum. Ob der Konflikt auch nächsten Mittwoch um 20:15 Uhr bei "The Mole" wieder hochkochen wird? 

The Mole 2020 – Wer ist nach Folge 4 raus? Samara muss endgültig heim

Heute hatte Samara beim Scannen keinen grünen Daumen – wieder einmal nicht. Eigentlich war für die Luftakrobatin aus dem Zirkus Bambi schon fast nach Folge 2 Schluss. Doch "The BossHoss" holten sie damals wieder aus dem Auto zurück und gaben ihr eine zweite Chance. Jene Chance verpuffte nun in Folge 4. Sie schnitt beim Fragebogen zum Mole am schlechtesten ab und bekam vom Fingerabdruck-Scanner die rote Karte, das Aus für Samara im Kampf um bis zu 100.000 Euro Preisgeld. 

Dabei verdichtete sich während der Challenges der Eindruck, dass die Mitstreiter überwiegend Samara als "The Mole" in Verdacht hatten. Die Rückholaktion in Folge 2 bekräftigte die Kandidaten wohl in ihrer Annahme. Und ab diesem Zeitpunkt legten sie jedes Wort und jede Geste von Samara auf die Goldwaage, ob sie sich mit irgendeinem Detail als Saboteur selbst überführt. 

In den Challenges selbst konnte oder wollte Samara den Verdacht gegen sie nicht entkräften. Dies übernahm dafür der berühmte Koffer mit dem Fingerabdruck-Scanner. Samara wagte sich als Fünfte von sieben Kandidaten ans Gerät und lieferte den Beweis, dass sie nicht der Mole ist, sondern diejenige, die heute nach Hause fliegen muss.

The Mole 2020 – Wer ist nach Folge 3 raus? Wolfgang muss gehen

Wolfgang ist bei "The Mole" 2020 als zweiter Kandidat raus. Der 66-jährige Best Ager muss nicht mit den anderen Kandidaten nach Buenos Aires, sondern stattdessen in Folge 3 nach Hause fahren. Er ist der zweite Exit des Abends – vor ihm musste bereits Silvia gehen.

Nach und nach riefen die Moderatoren "The BossHoss" alle zum Scanner. Ein rotes Licht bedeutet dabei das Ausscheiden des Kandidaten. Als nur noch Wolfgang am Schluss übrigblieb, war schon klar: Der beliebte Rentner muss die Heimreise aus Argentinien antreten und ist nicht weiter.

Damit steht auch fest, dass Wolfgang nicht der Mole ist. Einer der verbliebenen Kandidaten sabotiert die anderen im Kampf um bis zu 100.000 Euro Preisgeld weiterhin. Der ausgeschiedene Schwabe glaubt übrigens, dass Samara der Mole sein könnte. Ihre Rückkehr in die Show hält er für pure Ablenkungstaktik.

Silvia muss The Mole 2020 in Folge 3 als zweite Kandidatin verlassen

Silvia ist als zweite Kandidatin bei "The Mole" 2020 raus. Wie kam es dazu? Konkurrentin Samara hat in Folge 2 beim Quoting am schlechtesten abgeschnitten. Eigentlich wäre sie also raus. Eigentlich! Denn Samara bekam eine zweite Chance und durfte wegen eines gewonnenen Spiels in die Show zurückkehren.

"Ihr seid jetzt einer zu viel", fassen die "The Mole"-Moderatoren "The BossHoss" nach Samaras Rückkehr zusammen. Die Person, die am Vortag am zweitschlechtesten im Quoting abgeschnitten hat, muss die SAT.1-Show stattdessen verlassen. Das ist Silvia. Die ausgeschiedene 37-jährige Erzieherin aus Berlin muss ihren Traum von bis zu 100.000 Euro Preisgeld leider jäh begraben. Bleibt sie die einzige Kandidatin, die in Folge 3 gehen muss?

The Mole 2020 – WER IST RAUS NACH FOLGE 1? Udo muss als Erstes gehen

Kraftfahrer Udo ist der erste Teilnehmer, der das SAT.1-Format "The Mole - Wem kannst Du trauen?" verlassen muss! Nach drei Challenges ist seine Reise in Argentinien zu Ende. Nun heißt es für den 47-Jährigen: Kofferpacken und zurück nach Deutschland.

Während das restliche Team weiterhin um 100.000 Euro spielen darf, ist der Traum für Udo leider bereits in der ersten Sendung geplatzt.

Zwar wusste sich der Fernfahrer beim Spiel "Lama-Lasso" noch als Leader zu etablieren, doch in den restlichen Challenges kamen ihm seine Klaustrophobie und Höhenangst in die Quere. Trotzdem malte sich der 47-Jährige gute Chancen auf das Weiterkommen aus. Schließlich gehe es ja nicht primär um die Performance in den Aufgaben, sondern darum, den richtigen Riecher beim Entlarven des Mole zu haben. Im finalen Wissenstest zur Identität des Moles schnitt Udo am schlechtesten ab und muss die Show als Erster verlassen.

Weitere beliebte Sendungen