Anzeige
die österliche sonderausgabe

Natalia Avelon und Detlef Soost sind die Gewinner des Osterspezials von "Das große Promibacken" 2023

  • Aktualisiert: 07.04.2023
  • 13:21 Uhr
  • lm

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Osterspezial von "Das große Promibacken" 2023 lief am 5. April um 20:15 Uhr in SAT.1.

  • Natalia Avelon und Detlef Soost bilden unter den sechs Kandidat:innen ein Zweierteam und holen sich den Sieg.

  • Alle Rezepte zum Nachbacken.

  • "Das große Backen - die Profis" - 2023: Start und Sendetermine

Anzeige

Sechs Prominente haben sich noch mal in die heiligen Hallen von "Das große Promibacken" getraut und ihre nicht vergessenen Backkenntnisse unter Beweis gestellt. Nach drei Runden durfte sich das Team von Natalia Avelon und Detlef Soost über den Sieg freuen.

Frohe Ostern in SAT.1

Auch in diesem Jahr traten im Osterspezial von "Das große Promibacken" am Mittwoch, 5. April 2023, um 20:15 Uhr in SAT.1 wieder sechs prominente Bäcker:innen, die alle schon einmal Luft in der SAT.1-Backstube schnuppern durften, in drei Zweierteams gegeneinander an. Teamwork ist gefragt, denn die Jurypunkte werden gruppenweise vergeben. Das Duo, das insgesamt die meisten Punkte in drei Challenges sammelt, gewinnt. 

Anzeige
Anzeige

Das waren die Kandidat:innen

Diese Promis konnten an alte Backerfahrungen anknüpfen:

Oster-Cupcakes in Aufgabe 1

Viel Technik und Fantasie ist gefragt: In der ersten Aufgabe sollen die Kandidat:innen in ihrem Team innerhalb von zweieinhalb Stunden zwei verschiedene Cupcake-Sorten backen, die sich geschmacklich unterscheiden. Diese sollen im Anschluss zu einem österlichen Gesamtkunstwerk, wie einem Hasen oder einer Karotte, zusammengesetzt werden - "Pull Apart" eben. Zum Ausdekorieren konnte eine Creme nach Wahl verwendet werden.

Bei der "Ach du dickes Ei!"-Interpretation von Natalia und Detlef stoßen der Hase und die Jury auf Schoko-Cupcakes mit Nougat-Praliné und Bananenbrot-Muffins mit Kirschkompott. Das Topping: Vanille-Amaretto-Sahne. 

Ekaterina und Jürgen arrangieren in ihrem "Frühlingserwachen" Vanille-Muffins mit Pistazienfüllung und Schoko-Muffins mit Himbeerkern zu einem Osterei - unter einer Blüten-Decke aus Swiss-Meringue-Buttercreme.

Unter dem Osterstrauß von Janine und Ralph aus Zitronen-Buttercreme stecken Pistazien-Muffins mit Pistazienpraliné-Ganache und fruchtige Heidelbeer-Muffins mit Heidelbeer-Basilikum-Kern.

Bereits in der ersten Aufgabe haben die Promis mit Missgeschicken zu kämpfen. Natalia zaubert einen Rechtschreibfehler auf die österliche Cupcake-Kreation. Bei Ekaterina und Jürgen wird zum Ende hin die Zeit viel zu knapp und ihre Dekoration fällt etwas dürftig aus. Janines Cupcakes sind viel zu fest und nicht aufgegangen. Bei der Verkostung können sich Natalia und Detlef den ersten Platz sichern.

Anzeige
Verkostung: "Das hat tatsächlich mit einem Cupcake nicht mehr viel gemein"

Verkostung: "Das hat tatsächlich mit einem Cupcake nicht mehr viel gemein"

Von zu festem Teig über wunderschöne Optik und sensationell aromatische Geschmäcker ist alles dabei. Ein Team versucht, die Jury mit ausschweifenden Erklärungen zu beeinflussen, aber nicht mit Christian und Betty!

  • Video
  • 12:57 Min
  • Ab 6

Einzelkampf in der technischen Prüfung

In der technischen Prüfung gelten besondere Regeln und die Kandidat:innen müssen die Herausforderung alleine bestreiten. Jeder backt für sich. Die Punkte werden dann allerdings im Nachhinein auf das Teamkonto gerechnet.

Die Jury möchte, dass die Promis eine "Torta Pasqualina" backen - eine Osterspezialität aus Italien. Dieses traditionelle Gebäck ist eine große Herausforderung. Zuerst muss Blätterteig hergestellt werden, der mit einer Füllung aus Ricotta, Spinat, Parmesan und Eiern verfeinert wird. Eine weitere Schwierigkeit: Die Eier müssen im Ganzen in die Torte gelegt werden, sodass man beim Anschnitt garantiert darauf trifft. 

Anzeige

Christian und Betty sind bei der Verkostung sichtlich begeistert. Alle Kandidat:innen haben die technische Prüfung im Anschnitt perfekt umgesetzt. Nur kleine Nuancen wie Backfarbe und Präzision entscheiden über die Punktevergabe. Hier kann Ekaterina besonders überzeugen und belegt den ersten Platz.

Anzeige

Aufgabe 3: "Unser großer Osterhase"

In der dritten Aufgabe wurde wieder in Zweierteams gebacken, die jeweils eine Osterhasen-Torte mit mindestens 40 Zentimeter Höhe zaubern sollten. Eindecken, sprühen, spachteln oder modellieren: Ein sensationelles Geschmacksbild und ein perfekt ausdekoriertes Design waren gefordert. Die backerfahrenen Promis wissen, dass sie mit ausgefeilter Dekoration vor allem bei Betty punkten können. Kleine Details sollen noch die letzten möglichen Punkte herausholen.

Das "Tollpatschige Osterhäschen" von Janine und Ralph taucht kopfüber in Schokoböden, Passionsfrucht-Buttercreme und fruchtiges Himbeergelee. Zum Knuspern gibt's karamellisierte Schoko-Pistazien.

Natalia und Detlef setzen mit ihrem "Back's Funny" auf Zitronen-Mohn-Biskuit und Eierlikör-Buttercreme. Im Bauch hat ihr drolliger Hase Himbeer-Curd, frische Heidelbeeren und einen Haselnuss-Crunch.

Die putzige Häsin von Ekaterina und Jürgen besteht aus Schokoböden, Schokocreme und Haselnuss-Crunch. Für das exotische Aroma sorgt die Passionsfrucht in Buttercreme und Fruchtspiegel.

Wer gewinnt das große Hasenrennen?

Perfekter Anschnitt, Geschmacksexplosionen und ideale Konsistenz: Bei der Verkostung können sich alle drei Torten sehen lassen. Doch welches der Teams hat die Nase vorne?

Ekaterina und Jürgen haben mit ihren Cupcakes schon mal einen sehr guten Start hingelegt. In der technischen Prüfung hat Jürgen den letzten Platz belegt, Ekaterina allerdings den ersten und dadurch gleicht sie das wieder aus. Ihr Hase war geschmacklich zwar sehr gut, allerdings haben die Proportionen nicht gestimmt.

Janine und Ralph hatten einen etwas unglücklichen Start mit ihren Cupcakes, aber durch die guten Leistungen in der technischen Prüfungen konnten sie wieder überzeugen. Bei ihrem Osterhasen lösten sie ihre versprochene Geschmacksexplosion ein.

Natalia und Detlef haben von der Jury für ihre Ostercupcakes die meisten Punkte bekommen und auch mit ihrer Leistung in der technischen Prüfung müssen sie sich nicht verstecken. Allerdings hatten sie bei ihrem Hasen ordentlich mit dem Fondant zu kämpfen.

Ein denkbar knappes Ergebnis: Mit nur einem halben Punkt Vorsprung, nämlich 68,5 Punkten, gehen die zwei goldenen Cupcakes und die 10.000€ an Natalia und Detlef. Ihr Gewinn kommt der Arche zu Gute, die sich gegen Kinderarmut einsetzt.

"Das große Promibacken - Osterspezial" 2023: Punkteübersicht
"Das große Promibacken - Osterspezial" 2023: Punkteübersicht© SAT.1
Mehr News und Videos
Die alles entscheidende Verkostung

Die alles entscheidende Verkostung

  • Video
  • 12:23 Min
  • Ab 6

© 2023 Seven.One Entertainment Group