Anzeige
REZEPT VON JOHANN LAFER AUS "DREI TELLER FÜR LAFER"

Teigtaschen aus aller Welt: Piroggen mit Kartoffel-Sauerkraut-Füllung nach Johann Lafer

Piroggen mit Kartoffel-Sauerkraut-Füllung, Schmand-Dip mit Kümmel und Zitronengras.
Piroggen mit Kartoffel-Sauerkraut-Füllung, Schmand-Dip mit Kümmel und Zitronengras.© Norman Kalle; Fernsehmacher GmbH & Co. KG

Egal ob Ravioli, Pelmeni oder Piroggen: Teigtaschen schmecken nicht nur lecker, sondern sind auch ganz einfach selbst gemacht. Johann Lafer zeigt es uns und serviert unter dem Motto "Teigtaschen aus aller Welt" Piroggen mit Kartoffel-Sauerkraut-Füllung. Dazu serviert er einen Schmand-Dip mit Kümmel und Zitronengras.

Anzeige

Zutaten für 4 Portionen

Kochzeit: 40 Minuten

Für den Teig:

2

Eier

500 g

Mehl

200 ml

Wasser

Für die Füllung:

1 kg

Kartoffeln (mehligkochend)

200 g

Sauerkraut (aus Glas/Dose)

1

rote Zwiebel

1

Knoblauchzehe

½ bunch

Schnittlauch

½ bunch

Petersilie

Für die Piroggen:

Teig und Füllung

80 g

Butter

1

Ei

etwas

Salz

etwas

Pfeffer

etwas

Petersilie

Für den Dip:

1 Becher

Schmand

½ bunch

Petersilie

1

Limette (Saft und Schale)

1 Stange

Zitronengras

1 EL

Kümmel

etwas

Salz

etwas

Pfeffer

Anzeige
Anzeige

Johanns "Teigtaschen aus aller Welt": Rezept und Zubereitung

  1. Schritt 1 / 4

    Für den Teig: Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und in der Mitte eine Mulde formen. Ei und etwas Wasser hinzufügen und beides in das Mehl einarbeiten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Weiter kneten für 3 Minuten und abgedeckt für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. Schritt 2 / 4

    Für die Füllung: Kartoffeln mit Schale kochen, abgießen und ausdampfen lassen. Dann schälen und durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Das Sauerkraut mit etwas Butter in einer Pfanne anbraten. Danach die Zwiebelwürfel und den Knoblauch hinzufügen und die Füllung weiter anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. Das Sauerkraut mit Salz, Pfeffer und Schnittlauch abschmecken. Anschließend die Kartoffeln mit Muskatnuss würzen und zum Sauerkraut geben. Alles gut miteinander vermengen und abkühlen lassen.

  3. Schritt 3 / 4

    Für die Piroggen: Den Teig ausrollen und mit einem Glas Kreise (circa 10 cm Durchmesser) ausstechen. Auf jeden der Teig-Kreise einen Esslöffel der Kartoffel-Sauerkraut-Füllung geben. Ein Ei trennen und den Rand der Teig-Kreise mit ein wenig Eigelb bestreichen. Anschließend zu Halbmonden zu falten und den Rand mit einer Gabel zusammendrücken. Salzwasser zum Kochen bringen. Piroggen in das sprudelnde Wasser gleiten lassen und für ca. 3 Minuten vorsichtig köcheln lassen. Butter in der Pfanne schmelzen und aufschäumen lassen. Die Piroggen aus dem Kochwasser direkt in die heiße Pfanne geben, bis sie etwas Farbe bekommen. Salzen, pfeffern und mit Petersilie garnieren.

  4. Schritt 4 / 4

    Für den Dip: Den Schmand in eine Schüssel geben. Die Petersilie hacken und mit in die Schüssel geben. Von der Limette etwa die Hälfte der Schale fein abreiben und den Saft der halben Limette dazugeben. Den Kümmel kurz in einer Pfanne ohne Öl anschwitzen, sodass die ätherischen Öle freigesetzt werden. Bei Kümmelsaat anschließend mörsern, ansonsten direkt mit in die Schüssel geben. Alles gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Als besondere Note etwas Zitronengras mit einer feinen Reibe in den Dip reiben. Das funktioniert besonders gut, wenn das Zitronengras gefroren ist (so bleibt es auch lange frisch und ist gut zu dosieren).

Weitere Rezepte aus der Sendung:
"Drei Teller für Lafer": Außen knusprig, innen hmmm!
Rezept

"Außen knusprig, innen hmmm!": Johann Lafers Kartoffel-Räucherlachs-Kuchen

  • 12.07.2024
  • 16:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group