Anzeige
Einfache Anleitung für eine frische Brise

Belebt die Sinne: Erfrischendes DIY-Raumspray mit Grapefruit

  • Aktualisiert: 16.02.2024
  • 15:15 Uhr
  • Sylvia Loth
Duft-Erfrischer regen unsere Sinne an.
Duft-Erfrischer regen unsere Sinne an.© Mariia Korneeva - stock.adobe.com

Dir ist nach einer frischen Brise? Kein Problem! Diese natürlichen Lufterfrischer mit Grapefruit, Zitrone oder Kräutern sorgen für ein gutes Gefühl und wirken belebend! Und das Beste: Du kannst sie mit ganz einfach selbst herstellen.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Zitrusfrüchte wie Grapefruit oder Zitrone beleben die Sinne und sorgen stets für einen frischen Duft.

  • Kräuter haben nicht nur eine wohltuende, sondern auch eine heilende Wirkung und Lufterfrischer mit Kräutern sorgen für ein gutes Raumklima.

Mit DIY-Zitrus-Raumspray alle Sinne beleben

Um sich rundum wohl zu fühlen, sind Lufterfrischer ein wahres Wundermittel. Der Duft wirkt beruhigend und erfrischend zugleich – perfekt! 

Was wirkt belebender als ein herrlich duftendendes, aber unaufdringliches Grapefruit-Raumspray! So einfach kannst du den Lufterfrischer selbst herstellen

Du brauchst:

  • Schalen von 1-2 Grapefruits
  • 500 ml hellen Essig
  • Topf mit Deckel
  • Sieb
  • Sprühflasche

So geht's:

Gib zunächst die Grapefruitschalen in einen Topf und gieße etwas Essig darauf. Verschließe den Topf mit einem Deckel und lass den Mix 3 Wochen durchziehen. Hin und wieder solltest du nachschauen, ob die Schalen noch mit Essig bedeckt sind und gegebenenfalls etwas nachgießen. Nach 3 Wochen kannst du die nun dunkel gefärbte Flüssigkeit durch ein Sieb geben. So werden die Zitrusschalen herausgefiltert. Jetzt füllst du das Grapefruit-Raumspray in eine Sprühflasche. Fertig! Nach Belieben immer wieder im Raum verteilen.

Damit du dich in deinem Zuhause wirklich rundum wohl fühlst, findest du hier 5 Tipps für eine gelungene Ordnung. Auch spannend: Das sind die besten Putz-Hacks von Oma. 

Tipp: Da Zitrusfrüchte das ganze Jahr über in Europa wachsen, nämlich in Italien und Spanien, haben sie den kürzesten Transportweg und sind somit am umweltfreundlichsten. Du kannst natürlich auch Orangen (Schalen von 1-2 Orangen) oder Zitrone (Schale von 1-2 Zitronen) verwenden!

Du möchtest dein Leben noch nachhaltiger gestalten? Hier haben wir die besten Tipps und Tricks für dich.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Zitrusfrüchte im Vergleich

Lufterfrischer mit Kräutern selber machen: So geht's

Ein wunderbar frischer Raumduft mit Kräuteraroma sorgt für eine wohlige Atmosphäre!

Du brauchst:

  • Glas
  • Deckel mit Löchern oder luftdurchlässiges Tuch
  • Backpulver oder Natron
  • Kräuter nach Wahl (zum Beispiel Minze oder Thymian)
  • ätherisches Öl nach Wahl (ca. 10-15 Tropfen)
  • Holzstäbchen (am besten aus Bambus)

So geht’s:

Das Glas zur Hälfte mit Backpulver oder Natron füllen. Dann Kräuter oder getrocknete Blüten nach Wunsch hinzufügen sowie das  ätherische Öl, zum Beispiel Pfefferminze. Zum Schluss alles mixen und mit einem Stäbchen versehen. Verschließe das Glas mit einem Deckel, der durchlöchert ist, damit sich der Duft im Raum ausbreiten kann, oder einem luftdurchlässigen Tuch. Wenn der Duft nachlässt, einfach immer mal wieder umrühren, dafür ist das Holzstäbchen perfekt geeignet.

Tipp: Wenn du erkältet bist, oder dich krank fühlst, kannst du einen Lufterfrischer mit ätherischen Ölen wie Eukalyptus anreichern. Dadurch fällt das Atmen leichter.

Wir haben tolle DIY-Ideen für dein Zuhause und auch kreative und einfache DIY-Deko für deinen Garten und deinen Balkon. Und hier verraten wir dir, worauf du beim Kauf von Tulpen im Februar achten solltest.

Noch mehr spannende Themen für dich
.
News

Wunschfigur in jedem Alter: 5 effektive Abnehmstrategien

  • 21.02.2024
  • 15:54 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group