Anzeige
die blühen auch auf kleiner fläche

Diese 15 Pflanzen sind perfekt für den Balkon: Goldmarie, Tränendes Herz, Salbei & Co.

  • Aktualisiert: 21.06.2023
  • 14:04 Uhr
Vom tristen Balkon zur blühenden Oase: Mit diesen Pflanzenideen und Pflegetipps gestaltest du deinen Balkon in eine grüne Wohlfühloase
Vom tristen Balkon zur blühenden Oase: Mit diesen Pflanzenideen und Pflegetipps gestaltest du deinen Balkon in eine grüne Wohlfühloase© picture alliance / Westend61

Lust zu Gärtnern, aber du hast nur einen Balkon? Diese 15 Zierpflanzen, Kräuter und Gemüsesorten lassen sich problemlos auf deinem Balkon anpflanzen.

Anzeige

Ein Platz im Grünen

Du möchtest selbst Kräuter ziehen, dein eigenes Gemüse ernten und dich an Blumen erfreuen? Auch wenn du keinen eigenen Garten hast, gibt es Pflanzen, die du problemlos auf deinem Balkon ziehen kannst. Wir zeigen dir, wie du deinen Balkon in eine grüne Idylle verwandelst und welche Pflanzen sich besonders dafür eignen. Hier kommen unsere Top 15 Balkonpflanzen:

Anzeige
Anzeige

#1: Erdbeere

Perfekt für den Balkon ist die süße Erdbeere, die besonders gut schmeckt, wenn man sie frisch gepflückt nascht. Da sie besonders viel Licht braucht, hat sie in Balkonkästen einen optimalen Platz. Für kleine Balkone eigenen sich besonders hängende Erdbeersorten, die sich auch wunderbar in einer Blumenampel pflanzen lassen und so wenig Platz wegnehmen. Alternativ lassen sich Erdbeeren auch vertikal anbauen. Das spart nicht nur Platz, sondern sieht auch noch toll aus. Unser Tipp: Mit der ersten Ernte solltest du unbedingt unser Rezept für Erdbeerteilchen mit Blätterteig nachbacken, schmeckt einfach himmlisch!

#2: Glockenblume

Sie taucht den Balkon in Farbe: Die Teppich-Glockenblume – eine von 3000 Arten – bildet einen wunderschönen violett-blauen Blütenteppich auf dem Balkon. Die Pflanze wächst im Kübel oder Blumenkasten und wird nur rund 10 cm hoch. Dazu ist sie völlig unkompliziert, besonders pflegeleicht und bis zu Minus 20 Grad Celsius winterhart.

Hier findest du weitere Blumen, die im Mai Saison haben.

Anzeige

#3: Goldmarie

Wenn du einen kargen Balkon in kurzer Zeit in ein blühendes Paradies verwandeln möchtest, liegst du mit der schnell wüchsigen Goldmarie genau richtig. Mit ihren goldgelben Blüten und honigsüßem Duft verzaubert die Pflanze die Sinne und ist ein richtiger Blickfang. Gleichzeitig beeindruckt die Blume mit ihrer pflegeleichten Art und ist eine hübscher Sichtschutz. Wie du einen Sichtschutz im Garten oder auf dem Balkon verschönerst, verraten wir dir hier.

#4: Tränendes Herz

Ein absoluter Blickfang ist das Tränende Herz mit seiner extravaganten Blütenform, die an ein Herz mit einer Träne daran erinnert. An einem Standort im lichten Halbschatten fühlt sich die Pflanze am wohlsten. Am besten gedeiht sie in einem nährstoffreichen Boden, der nicht austrocknen sollte. Staunässe verträgt die Staude jedoch nicht.

So machst du Terrasse und Balkon jetzt frühlingsfit! Außerdem: Die 10 schönsten Ideen für einen sommerlaunigen Balkon.

Anzeige

#5: Salbei

Als Gewürz verleiht die Pflanze Gerichten mit Fisch, Fleisch, Wild oder Gemüse eine feine geschmackliche Note. Noch bekannter ist Salbei als Heilpflanze wegen ihrer antiseptischen, antibakteriellen und entzündungshemmenden Wirkung. Er gilt sogar als Helfer gegen Sonnenbrand. Auf dem Balkon gedeiht der Halbstrauch ebenso prächtig wie im Beet, vorausgesetzt er steht an einem warmen und sonnigen Standort.

#6: Olivenbaum

Er bringt mediterranes Flair auf jeden Balkon: Mit seinen silbergrünen Blättern, der silbrigen Rinde und den köstlichen Oliven ist der Baum eine wahre Schönheit und weckt bei uns das Fernweh. Wegen seiner Höhe von bis zu 1,5 m ist der Olivenbaum eher für größere Balkone geeignet. Am wohlsten fühlt sich die Pflanze in einem Topf an einem warmen und sonnigen Platz auf einem Südbalkon. Wichtig: Olivenbäume vertragen keinen Frost und überwintern lieber im Haus. Lies noch mehr dazu in unseren Tipps: So kannst du Olivenbäume überwintern.

Anzeige

#7: Lavendel

Auf dem Balkon ist Lavendel besonders wegen seiner lila Blüten und seinem intensiven Aroma eine beliebte Pflanze. Doch sie kann noch viel mehr, als nur schön auszusehen und gut zu riechen. Bekannt ist die Heilpflanze für ihre beruhigende Wirkung, sie hilft beim Einschlafen. Lästige Insekten mögen ihren Geruch gar nicht: Lavendel wehrt deshalb erfolgreich Mücken ab und hält auch lästige Motten fern. Weiteres Plus: Süßspeisen als auch herzhafte Gerichte lassen sich wunderbar mit Lavendel verfeinern.
Lavendel treibt übrigens auch Spinnen aus der Wohnung…

Im Clip: Gesundheitsexpertin Charlotte Karliner über die Wirkung von Lavendel

Natürliches Beruhigungsmittel: Lavendel

#8: Tomate

Als Sonnenanbeterin bevorzugt die Tomate einen Balkon in Südlage und gedeiht dann in luftiger Höher genauso gut wie im Garten. Außerdem mag es die klassische Pflanze bequem, damit sie sich ausbreiten kann: Der Kübel für die Tomatenpflanze sollte mindestens zehn Liter fassen. Beachtest du diese Punkte, kommst du bald in den Genuss köstlicher Tomaten aus Eigenzucht. Tipp: Obwohl alle Tomatensorten auf dem Balkon problemlos angebaut werden können, eignen die Buschtomaten am besten, da sie recht niedrig und kompakt wachsen.

Treffen sich zwei vom Balkon im Topf: Probier doch mal unser Rezept für Pasta mit Tomate-Basilikum! Außerdem: Tomatenauflauf "speciale" - ein vegetarischer Genuss! Du willst noch mehr Gemüse auf dem Balkon? Hier gibt es Tipps, wie du Gurken im Topf ganz einfach selbst anbauen kannst.

#9: Thymian

Er verzaubert deinen Balkon mit seinem aromatischen Duft. Solange er einen sonnigen Platz bekommt, wächst er wie die meisten mediterranen Kräuter problemlos auch auf luftiger Höhe. Frisch geerntet verfeinert er mediterrane Gerichte mit Gemüse, Fisch oder Fleisch. Als Heilpflanze kann Thymian auch als erkältungslindernder Tee zubereitet werden. Im Sommer beeindruckt die Pflanze außerdem mit ihren wunderschönen violetten Blüten.

#10: Himbeeren

Paradiesische Zustände, wenn die Himbeeren auf dem Balkon wachsen. Normalerweise kennt man sie aus dem Garten, wo die Pflanze extrem viel Platz braucht. Für den Balkon gibt es spezielle Himbeersorten, die sehr kompakt wachsen und sich perfekt für den Anbau im Topf eignen. Besonders zu empfehlen sind dabei sogenannte Two-Timer-Sorten: Die können gleich zweimal im Jahr geerntet werden.

#11: Clematis

Als Kletterpflanze ist die Clematis optimal, um einen dekorativen Sichtschutz an schnöden Balkongittern aus Metall zu bilden - und so vor neugierigen Blicken zu schützen. In kürzester Zeit wächst die Waldrebe hoch hinaus und überdeckt mit ihrem dichten Blätterwerk und ihren leuchtenden Blüten das Geländer. Doch nicht nur Menschen begeistern sich für die Schönheit der Clematis, auch Nützlinge wie Bienen und Schmetterlinge fühlen sich von der Blume magisch angezogen.

#12: Kartoffeln

Lust auf eigenes Gemüse? Kartoffeln lassen sich hervorragend auch auf dem Balkon kultivieren. Voraussetzung ist das richtige Anbaugefäß, denn die Kartoffel braucht genügend Platz, um viele Knollen bilden zu können. Hierfür empfiehlt sich ein selbstgebauter Kartoffeltopf oder alternativ ein Erdsack. Für den Anbau im Topf geeignet sind beinahe alle Kartoffelsorten. Besonders hohe Erträge erzielen erfahrungsgemäß die "Blaue Anneliese" sowie "Linda".

#13: Fuchsie

Du hast einen Balkon, der kaum Sonne hat? Dann ist die Fuchsie auf jeden Fall die passende Pflanze für dich, denn sie blüht auch im Schatten. Mit ihren leuchtenden, zweifarbigen Blüten verzaubert sie auch schattige Balkone. Ideal ist diese hübsche Kübelpflanze auch für Anfänger:innen, das sie sehr robust und pflegeleicht ist.

#14: Radieschen

Wenn du einen kleinen Nutzgarten auf deinem Balkon anlegen möchtest und noch wenig Erfahrung mit dem Gärtnern hast, sollten Radieschen auf keinen Fall fehlen. Sie lassen sich problemlos im Topf oder Blumenkasten anbauen und sind äußerst pflegeleicht. Über den ganzen Sommer kannst du dann die gesunde Wurzel immer wieder neu pflanzen und sie dann direkt frisch vom Balkon genießen.

#15: Scheinbeere

Diese Pflanze sorgt das ganze Jahr über für Farbe auf deinem Balkon: Die Scheinbeere ist bereits im Frühling mit ihren weiß-rosa Blüten ein Blickfang und lockt auch viele Nützlinge an. Im Herbst und in der kalten Jahreszeit entfaltet sie dann ihr volles Potenzial und verzaubert mit ihren roten, aromatisch duftenden Früchten inmitten ihres bronzeroten Laubkleids. Ideal für die Anzucht in flachen Schalen oder Töpfen, wächst die Scheinbeere etwa 15 Zentimeter hoch.

Dein Balkon ist klein und du musst dich auf eine Auswahl von Pflanzen beschränken? Macht nichts! So ziehst du Kräuter und Gemüse auf der Fensterbank.

Mehr News und Videos
Gurken im Topf anbauen
News

Gurken im Topf ziehen: So findest du den optimalen Standort

  • 15.07.2024
  • 14:45 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group