Anzeige

Fremdgehen im Traum: Was verrät das über die Beziehung?

  • Veröffentlicht: 06.06.2018
  • 16:41 Uhr
Article Image Media

Manchen ist es schon mal passiert, anderen sogar öfter: Im Traum landen sie mit einer fremden Person im Bett. Nach dem Aufwachen resultiert das meist in großer Verwirrung. Was das wirklich bedeutet, erfahrt ihr hier.

Anzeige

Heiße Nächte, allerdings nicht mit dem Partner: Wer das schon mal im Traum erlebt hat, kennt vielleicht die Erleichterung am nächsten Morgen, dass alles doch nicht wirklich passiert und ein schlechtes Gewissen unnötig ist. Denn viele haben noch während des Träumens Angst, jetzt ihre Beziehung zerstört zu haben. Und auch nach dem Aufwachen meldet sich ein leiser Zweifel: Was sagt das eigentlich über meine Beziehung aus, wenn ich im Traum diese Grenze überschreite? Finde ich den Partner nicht mehr anziehend genug? Bin ich vielleicht unzufrieden?

 

Erstmal cool bleiben: Der Traumdeutung heißt ein Seitensprung im Traum erstmal nur, dass ihr mit einem Lebensbereich unzufrieden seid. Das muss aber nicht die Beziehung sein. Familie, Job, Freundeskreis…irgendwo fehlt euch bewusst oder unterbewusst etwas. Fremdgehen im Traum symbolisiert den Ausbruch aus alten Mustern und Aufbruch zu etwas Neuem. Wer schon im Traum ein schlechtes Gewissen hat, kann noch beruhigter sein: Das heißt nämlich, dass ihr den anderen liebt und nicht verlieren möchtet.

 

Also nicht direkt die Beziehung in Frage stellen, sondern am besten den Traum für sich nutzen und überlegen: Gibt es etwas in meinem Leben, mit dem ich unzufrieden bin? Wo möchte ich eigentlich etwas ändern? Vielleicht wird euch so ein dringend benötigter Wechsel überhaupt erstmal bewusst – denn auch wichtige Dinge schlummern oft in unserem Unterbewusstsein. Und kommen dann eben mal im Traum zum Vorschein. Wer in sich hineinhorcht, wird vielleicht von einer neuen Erkenntnis überrascht.

 

Wem aber auch beim Selbststudium nichts einfällt: Um Gottes Willen jetzt nicht überreagieren und unbedingt etwas hineininterpretieren. Ihr seid glücklich, so wie es ist? Umso besser! Also den Traum einfach abhaken und sich keine unnötigen Selbstvorwürfe machen. Schließlich kann keiner beeinflussen, was er träumt. Ob man das Ganze mit dem Partner bespricht, muss jeder selbst wissen. Aber auch hier einfach mal überlegen: Muss ich den anderen mit diesem Detail verunsichern? Wenn es nur im Traum passiert ist, ist es dann überhaupt passiert?

Mehr Informationen
Die richtige Pflege für Hortensien: So gelingt sie!
News

Hortensien im Sommer pflegen: Was gegen braune Flecken hilft!

  • 19.07.2024
  • 18:15 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group