Anzeige
Welches Produkt schneidet am besten ab?

Katzenfutter bei Stiftung Warentest -  das sind die Testsieger

  • Aktualisiert: 15.05.2024
  • 15:30 Uhr
  • teleschau
Stiftung Warentest hat Katzenfutter getestet: Welche Sorte ist die beste? 
Stiftung Warentest hat Katzenfutter getestet: Welche Sorte ist die beste? © iStock/vladans

Katzen sind kleine Gourmets, die nicht jedes Futter akzeptieren. Doch gute Qualität muss nicht teuer sein: Mehrere Discounter-Produkte erhielten jetzt die Bestnoten von Stiftung Warentest, während teurere Marken oft schlechter abschnitten. 

Anzeige

Du hast Lust auf noch mehr "SAT.1-Frühstücksfernsehen"?
➡ Schau dir jetzt auf Joyn die neuesten Clips an!

Stiftung Warentest testet Katzenfutter

Für unsere vierbeinigen Lieblinge ist nur das Beste gut genug. Schön, dass es das auch für kleines Geld gibt. Die Verbraucher-Organisation Stiftung Warentest kam im Test von Nassfutter für Katzen zu einem überraschenden Ergebnis, wie aus der aktuellen Ausgabe 6/24 der gleichnamigen Zeitschrift hervorgeht.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Deine Katze miaut nachts? Das können die Ursachen sein

Was wurde getestet?

Geprüft wurden 27 verschiedene Katzen-Nassfutter, darunter zwei Bio-Produkte sowie ein veganes Futter, das sowohl für Hunde als auch Katzen geeignet sein soll. Zwölf davon waren Discounter- und Supermarkt-Eigenmarken, die anderen 15 Markenware. Als sogenanntes Alleinfutter sollen alle getesteten Produkte den kompletten Tagesbedarf der Katze an Energie und Nährstoffen decken. Auf dem Prüfstand stand vor allem die ernährungsphysiologische Qualität, daneben aber waren auch weitere Aspekte wichtig - wie etwa der Schadstoffgehalt oder Fütterungshinweise auf der Packung.

Kannst du den Blick deiner Katze deuten? So viele Gesichtsausdrücke haben Katzen laut einer wissenschaftlichen Untersuchung tatsächlich. Außerdem: Wie du Katzengras für Wohnungs-Katzen selbst züchten kannst. Aufgepasst! Diese Frühblüher sind gefährlich für Hunde und Katzen.

Anzeige
Katze allein zu Hause
News

Glückliches Haustier, zufriedener Besitzer

Wenn deine Katze allein zu Hause ist: 8 Tipps, damit sie beschäftigt ist

Wer seinen Stubentiger öfter alleine zu Hause lässt, sollte für ausreichend Beschäftigung sorgen. Mit diesen Tipps wird es deiner Katze garantiert nicht langweilig!

  • 08.04.2024
  • 14:50 Uhr

"Sehr gut" für viele No-Name-Produkte

Testsieger wurde mit einer Gesamtnote von 1,3 ("sehr gut") das Nassfutter "Mit Geflügel in Sauce" von Whiskas für 93 Cent pro Portion. Doch unter den weiteren sieben mit "sehr gut" bewerteten Futtern finden sich gleich mehrere günstige Eigenmarken. Darunter zum Beispiel die "Gut & Günstig - Hello my cat - Schlemmerhappen mit Huhn" von Edeka für 73 Cent, die "Coshida Schlemmerhappen mit Rind & Leber in Sauce" von Lidl für 37 Cent  sowie die "Lucky Cat - Feine Stückchen mit Geflügel & Joghurt" von Penny für 70 Cent.

Anzeige

Das überraschende Ergebnis von Stiftung Warentest

Die gute Nachricht für Katzenfans: Während neun der zwölf preiswerten Eigenmarken empfehlenswert sind, schnitten nur sieben der 15 teureren Marken-Futter so gut ab. Die drei letzten Plätze mit jeweils der Note "mangelhaft" belegen sogar recht teure Produkte für knapp zwei Euro und mehr pro Portion: "Benevo Complete Food for Cats & Dogs" (2,32 Euro pro Portion), "Miamor Pastete mit Fasan" (1,97 Euro pro Portion) und "Strayz Nassfutter Huhn & Zucchini Bio" (2,05 Euro pro Portion).

Zur schlechten Bewertung führten unter anderem eine schlechte Nährstoff-Zusammensetzung, unpassende Empfehlungen für die Fütterung oder eine falsche Deklaration. Zudem war in einem Futter das angeblich enthaltene Fasanen-Fleisch gar nicht nachweisbar.

Mehr News und Videos
Erfahre, wie du deinen Balkon katzensicher machst.
News

Katzenparadies Balkon: Mit diesen 5 Tipps wird er katzensicher

  • 24.05.2024
  • 15:15 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group